Jobbörse privater Arbeitsvermittler in der Arbeitsagentur

(PresseBox) ( Leipzig, )
Am 31. Mai findet erstmals eine Stellenbörse mit über 30 privaten Arbeitsvermittlern in der Arbeitsagentur/Jobcenter Leipzig statt. Im Angebot sind Arbeitsstellen aus nahezu allen Branchen und für viele unterschiedliche Berufe.

Von 09:00 bis 12:00 Uhr kann jeder sich im Berufsinformationszentrum Leipzig, in der Georg-Schumann-Straße 150, über die Jobvakanzen informieren. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Der Besuch ist kostenlos. Es wird empfohlen Bewerbungsunterlagen gleich in mehrfacher Ausfertigung mitzubringen. Die Stellenbörse wird organisiert vom gemeinsamen Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig.

Ende April waren in Leipzig mehr als 32.000 arbeitslose Menschen bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter gemeldet. Im gesamten Agenturbezirk, zu dem auch die Regionen Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain gehören, waren es über 47.000. Die Arbeitslosenquote lag damit in der Stadt Leipzig bei 12,4 Prozent und im Agenturbezirk bei 11,9 Prozent.

Hintergrund - private Arbeitsvermittlung

Erst nach Aufhebung des Alleinvermittlungsrechts der Bundesagentur für Arbeit im Jahre 1994 konnte sich ein Markt der privaten Arbeitsvermittler entwickeln. Bis dahin gab es private Arbeitsvermittler nur für gehobene Managementberufe. Verschiedene Reformgesetze der letzten Jahre zielten darauf, private Anbieter stärker an der Arbeitsvermittlung zu beteiligen. Frühformen der gewerbsmäßigen Arbeitsvermittlung gab es schon im 15. Jahrhundert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.