Arbeitsmarktzahlen des Jobcenters Leipzig im Mai 2012

(PresseBox) ( Leipzig, )
.
- Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger um 982 Personen gesunken (auf 24.817)
- 4.093 weniger arbeitslose Menschen als vor einem Jahr
- Zahl der Leistungsempfänger 74.449 (- 576 gegenüber Vormonat)
- Zahl der Bedarfsgemeinschaften 44.761 (- 347 gegenüber dem Vormonat)

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II-Empfänger ist im Monat Mai auf 24.817 Personen gesunken. Das sind 982 Personen weniger als im Vormonat (25.799) und 4.093 weniger als noch vor einem Jahr (28.910).

„Die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich auch im Mai fort. Die Zahl der arbeitslosen Leipziger, die vom Jobcenter betreut werden ist im Vergleich zum April um fast 1.000 zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnte die Zahl um knapp 4.100 Personen gesenkt werden – dass ist ein hervorragendes Ergebnis, so Dr. Michael Lange, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Leipzig. „Besonders deutlich wird die positive Entwicklung auch mit Blick auf die Bedarfsgemeinschaften in Leipzig, denn hier haben wir im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang um 347 erreicht. Gegenüber dem Vorjahr sind 2.459 Bedarfsgemeinschaften weniger auf Arbeitslosengeld II angewiesen. Diese Entwicklung gilt es fortzusetzten“, so Dr. Lange in der heutigen Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

In der Stadt Leipzig gibt es insgesamt über beide Rechtskreise SGB III und SGB II hinweg 30.958 arbeitslose Menschen. Im Vergleich zum Vormonat sind das 1.390 arbeitslose Menschen weniger. Davon entfallen 408 Personen auf den Rechtskreis SGB III und 982 auf den Rechtskreis SGB II.

Personengruppen

Über alle Personengruppen hinweg, die vom Jobcenter Leipzig betreut werden, konnte im Vergleich zum Vormonat ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit erreicht werden. Die Zahl der langzeitarbeitslosen Männer und Frauen ist um 186 Personen auf nun insgesamt 10.256 Personen gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnte die Zahl der Langzeitarbeitslosen sogar um 1.813 Personen reduziert werden. Die Zahl der arbeitslosen Personen über 50 Jahre ist mit aktuell 6.850 im Vergleich zum Vormonat um 224 gefallen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl um 429 zurückgegangen. Die Zahl der arbeitslosen Frauen liegt aktuell bei 10.774. Das sind 458 arbeitslose Frauen weniger als im April dieses Jahres und 1.765 weniger als im Mai 2011. Das Jobcenter Leipzig betreut aktuell 2.231 Jugendliche unter 25 Jahren. Das sind 147 Jugendliche weniger als im Vormonat und 638 Jugendliche weniger als im Mai 2011.

Die Zahl der Leistungsempfänger nach dem SGB II im Jobcenter Leipzig ist im Mai auf 74.449 Personen gesunken (April 2012: 75.025). Die Männer und Frauen wurden in 44.761 Bedarfsgemeinschaften (April 2012: 45.108) betreut. Unterstützendes Sozialgeld ist an 18.098 Personen (April 2012: 18.124) zur Auszahlung gekommen.

Das Jobcenter Leipzig betreute im Mai 2012 80,2 Prozent aller arbeitslosen Menschen in der Stadt Leipzig.

Die nachfolgenden Angaben geben einen Überblick zur Anzahl der Teilnehmer an verschiedenen Arbeitsmarktinstrumenten im Mai 2012.

Mit Hilfe von Arbeitsgelegenheiten (AGH) wurden im Mai 2012 2.028 Personen (April 2012: 1.665) auf dem zweiten Arbeitsmarkt beschäftigt. Im Rahmen des Bundesprogramms Bürgerarbeit waren 499 Personen (April 2012: 492) tätig. In Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung haben sich im Mai 1.194 Männer und Frauen (April 2012: 1.090) qualifiziert.

Weitere Informationen zum Jobcenter Leipzig finden Sie unter: www.leipzig.de/jobcenter
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.