Agennix gibt Restrukturierungsmaßnahmen bekannt

Planegg/München und US-Standorte in Princeton, NJ, und Houston, TX, (PresseBox) - Die Agennix AG (Frankfurter Wertpapierbörse: AGX) gab heute Restrukturierungsmaßnahmen bekannt, die eine Reduzierung der Belegschaft des Unternehmens um circa 55 Prozent umfassen. Die Maßnahmen werden ergriffen, um den Barmittelbestand der Gesellschaft zu schonen, während der Vorstand die nächsten strategischen Schritte für die Gesellschaft festlegt.

Dr. Torsten Hombeck, Finanzvorstand und Sprecher des Vorstands, sagte: "Unser kurzfristiges Ziel, den Barmittelbestand der Gesellschaft zu schonen, machte leider eine signifikante Reduzierung der Belegschaft sowohl in Deutschland als auch in den USA notwendig. Ich möchte den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meinen aufrichtigen Dank für ihre wertvollen Leistungen für Agennix aussprechen. In Zusammenarbeit mit unserem Aufsichtsrat arbeiten wir daran, die weitere Richtung des Unternehmens zu bestimmen und werden hierzu in naher Zukunft ein Update geben."

Der Restrukturierungsplan der Gesellschaft umfasst eine Reduzierung der Gesamtbelegschaft um insgesamt 37 Beschäftigte und wird in zwei Phasen durchgeführt werden. Der Unternehmensstandort Houston wird in Folge der Restrukturierungsmaßnahmen geschlossen. Nach Abschluss der Restrukturierungsmaßnahmen im November diesen Jahres wird die Gesellschaft über insgesamt 30 Beschäftigte verfügen, die weiter beschäftigt werden, um an wichtigen laufenden Aktivitäten für das Talactoferrin-Programm zu arbeiten sowie die Prüfung der strategischen Möglichkeiten für Agennix zu unterstützen.

Finanzausblick

Die Gesellschaft gab an, dass sie davon ausgeht, über ausreichende Barmittel zu verfügen, um die Geschäftstätigkeit bis in das erste Quartal 2013 zu sichern. Die Einmalkosten dieser Restrukturierung sowie die Ausgaben, um verschiedene Aktivitäten und Vorgänge zu beendigen, werden kurzfristig durch die zu erwartenden längerfristigen Einsparungen aufgrund der vollzogenen Maßnahmen ausgeglichen werden. Zum 30. Juni 2012 beliefen sich die Zahlungsmittel und kurzfristigen Einlagen, sonstigen kurzfristigen finanziellen Vermögenswerte und als Sicherheit hinterlegten liquiden Mittel auf insgesamt 22,7 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Angaben, welche die gegenwärtigen Einschätzungen und Erwartungen des Vorstands von Agennix AG darstellen, inklusive Angaben über die Reichweite des Barmittelbestands. Diese Angaben basieren auf heutigen Erwartungen und sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen, welche oft außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen und die dazu führen können, dass tatsächliche, zukünftige Ergebnisse signifikant von den Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind oder von ihnen impliziert werden. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund zahlreicher Faktoren wesentlich hiervon abweichen, und Agennix weist Investoren ausdrücklich darauf hin, sich nicht in unangemessenem Umfang auf die Verlässlichkeit dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Das Erreichen positiver Ergebnisse in Frühphasen-Studien stellt nicht sicher, dass Spätphasen-Studien ebenfalls erfolgreich sein werden. Es kann keine Garantie dafür abgegeben werden, dass die Gesellschaft über ausreichende finanzielle Mittel verfügt bzw. weitere finanzielle Mittel erhält, um zusätzliche Studien mit ihren Produktkandidaten durchführen zu können oder ob sie andere Geschäftsmöglichkeiten mit Erfolg verfolgen werden kann. Die zukunftsgerichteten Angaben beziehen sich lediglich auf das Datum der heutigen Veröffentlichung. Agennix AG übernimmt keine Verpflichtung dafür, diese in die Zukunft gerichteten Angaben zu aktualisieren, selbst wenn in der Zukunft neue Informationen verfügbar werden sollten.

Agennix® ist eine Marke der Agennix AG.

Agennix AG

Agennix AG ist ein börsennotiertes, biopharmazeutisches Unternehmen, das neue Therapeutika für Indikationen mit erheblichem medizinischem Bedarf entwickelt, die das Potenzial haben, das Leben von schwer erkrankten Patienten wesentlich zu verlängern und zu verbessern. Der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat des Unternehmens ist Talactoferrin alfa und wird derzeit für die Behandlung von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs erprobt. Andere klinische Entwicklungsprogramme des Unternehmens sind: RGB-286638, ein Kinase-Hemmer, der sich gegen eine Vielzahl von Proteinkinasen richtet (in Phase-I-Entwicklung) zur Behandlung von Krebs sowie eine topische Verabreichungsform (als Gel) von Talactoferrin zur Behandlung von diabetischen Fußgeschwüren. Agennix' eingetragener Firmensitz ist Heidelberg. Das Unternehmen hat drei operative Standorte: Planegg/München; Princeton, New Jersey und Houston, Texas. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite von Agennix unter www.agennix.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.