PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 195243 (AGCO GmbH)
  • AGCO GmbH
  • Johann-Georg-Fendt-Str. 4
  • 87616 Marktoberdorf
  • http://www.fendt.com
  • Ansprechpartner
  • Richard Hindelang
  • +49 (834277) 8144

Hightech auf dem Acker

Fendt lädt am 28. August Studierende und Absolventen technischer Studiengänge zum "Feldtag 2008" ein

(PresseBox) (Marktoberdorf, ) Ingenieursleistung auf höchstem Niveau: Auf dem diesjährigen Feldtag in Wadenbrunn nordöstlich von Würzburg haben Studierende und Absolventen die Möglichkeit, den Traktoren- und Erntema-schinenhersteller Fendt "live" zu erleben. Neben faszinierender Technik und modernsten Traktoren im Einsatz bietet der Feldtag am 28. August 2008 viele Möglichkeiten, Fendt auch als Arbeitgeber kennen zu lernen.

Auf dem Feldtag steht eine ganz besondere Branche im Rampenlicht. Ab 9.30 Uhr bietet AGCO/Fendt Studierenden und Absolventen die einmalige Gelegenheit, die Kraft von rund 100 Traktoren und Erntemaschinen im Leistungsbereich bis 600 PS hautnah zu erleben. Fendt-Ingenieure erklären und diskutieren technische Neuheiten und Produkte in den Tech-nik-Info-Zelten und die Personalabteilung steht für Fragen rund um die Karrieremöglichkeiten bei Fendt zur Verfügung. Der Feldtag 2008 ist für all jene Interessenten die passende Veranstaltung, welche die Wachstumsbranche Landtechnik sowie anspruchsvollste Techno-logien aus nächster Nähe kennen lernen möchten. Ab 20 Uhr können die Besucher den Tag bei der großen Landjugendparty ausklingen lassen.

Agrartechnik - eine spannende Branche mit Zukunft

Der weltweite Agrarmarkt boomt. Um die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln und regenerativen Energien zu decken, wird modernste Agrartechnologie mit Landmaschinen, die Höchstleistung bieten, benötigt. Absolventen ingenieurwissen-schaftlicher Studienrichtungen entwickeln bei Fendt Produkte, die in der Branche führend sind. Hohe Innovationskraft, unter anderem im Bereich umweltschonender und energiespa-render Technologien, sowie flache Hierarchien und beste Entwicklungsmöglichkeiten ma-chen das Unternehmen zu einem Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive. Ingenieure und Techniker haben bei Fendt die Möglichkeit, ein breites Aufgabenspektrum eigenverantwort-lich zu übernehmen. Kreative Ideen und Verbesserungsvorschläge in der Entwicklung sind ausdrücklich erwünscht und werden gefördert.

Fendt agiert als eigenständige Premiummarke innerhalb des internationalen AGCO-Konzerns und exportiert bereits fast zwei Drittel seiner Traktoren ins Ausland. Dadurch bieten sich Mitarbeitern auch internationale Perspektiven, zum Beispiel bei der Erschließung neuer Märkte.

Das genaue Programm sowie eine Anfahrtsbeschreibung finden sich unter www.fendt.com. Interessierte, die sich bereits vorab einen Gesprächstermin sichern möchten, wenden sich bitte an Richard Hindelang (richard.hindelang@xfendt.de)

AGCO GmbH

Standorte: Marktoberdorf (F&E, Produktion) und Asbach-Bäumenheim (Produktion)

Mitarbeiter: 3.150

Geschäftstätigkeit Fendt entwickelt und produziert modernste Landmaschinentechnik an den bayerischen Standorten Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim. Seit 1997 gehört das Unternehmen zum Landmaschinenkonzern AGCO Corporation. Mit einem Jahresumsatz von über 6,8 Mrd. US-Dollar und 13.700 Mitarbeitern zählt der US-Konzern zu den weltweit führenden Herstellern von Traktoren und Landmaschinen.

Fendt ist die Premium-Marke von AGCO und gilt als Innovations- und Technologieführer in der Branche. Das Unternehmen setzt Standards, z. B. in der Umwelttechnologie. So wird der erste Traktor mit Rapsölantrieb ab Werk in Marktoberdorf produziert und die Traktoren der Vario-Baureihe gelten als "Spritsparweltmeister". Fendt investiert kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung.

Fendt agiert in der Zukunftsbranche Landmaschinentechnik. Der weltweite Agrarboom sorgt für stark steigende Produktionszahlen, 2007 wurde der Umsatz auf 1,056 Milliarden gesteigert.

Weitere Informationen unter www.fendt.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.