AFG stemmt sich gegen die Wirtschaftskrise

(PresseBox) ( Arbon TG, )
.
- Umsatzrückgang um 16.4% auf CHF 626.4 Mio.
- Positiver EBIT vor Sonderbelastungen von CHF 3.5 Mio.
- Nachhaltige Bereinigung und Stärkung der Bilanz durch deutliche Reduktion der Verschuldung und Verbesserung der Eigenkapitalquote auf 43%

Der international tätige Bauausrüster AFG Arbonia-Forster- Holding AG, Arbon, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2009 einen Umsatzrückgang um 16.4% (währungsbereinigt -13.1%) auf CHF 626.4 Mio. hinnehmen müssen.

Das operative Ergebnis vor Sonderbelastungen (EBIT) ist mit CHF 3.5 Mio. weiterhin positiv. Nach der praktisch vollständigen Abschreibung des Goodwills der britischen Aqualux im Umfang von CHF 15.5 Mio. beläuft es sich auf CHF -12.0 Mio. (Vorjahr CHF 37.8 Mio.). Der EBITDA nahm auf CHF 35.0 Mio. ab (CHF 69.5 Mio.), während das Konzernergebnis einen Verlust für das erste Halbjahr von CHF -23.3 Mio. (CHF 19.1 Mio.) ausweist. "Die erzielten Resultate liegen unter unseren Erwartungen," kommentiert der Präsident und Delegierte des Verwaltungsrats, Edgar Oehler, den Halbjahresabschluss, "aber sie widerspiegeln die ausserordentlich schwierigen Marktverhältnisse, denen insbesondere unsere stark exportorientierten Technologiedivisionen unterworfen waren." Die bauorientierten Divisionen erwiesen sich denn auch als Stützen der AFG. Sie haben zwar unterschiedlich gearbeitet, stemmten sich aber insgesamt befriedigend gegen die stark negativen Marktkräfte. Die seit über einem Jahr laufenden Programme zur Anpassung der Strukturen und Ressourcen werden zu einem weltweiten Personalabbau von 10% der Belegschaft und zu nachhaltigen jährlichen Kosteneinsparungen von CHF 150 Mio. führen. Obwohl das zweite Halbjahr traditionell stärker ist als das erste, rechnet die AFG nicht damit, den Rückstand aus dem ersten Halbjahr noch aufholen zu können und kündigt an, dass mit einer Dividendenzahlung für das laufende Geschäftsjahr nicht zu rechnen sei.

Weitere Information finden Sie im Anhang!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.