PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231132 (ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GMBH)
  • ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GMBH
  • Industriestraße 4-6
  • 53721 Siegburg
  • http://www.aez-wheels.com
  • Ansprechpartner
  • Oliver Schielein
  • +49 (9122) 985-257

Mit Charme und Wiener Schmäh am Rad gedreht

Die Wienerin Caroline stand für neuen AEZ-Katalog Modell

(PresseBox) (Siegburg, ) Mit seinen aufwändig gearbeiteten Leichtmetallrädern zielt AEZ auf eine ebenso anspruchsvolle wie stilbedachte Klientel. Ein Image, das im neuen, 38-seitigen Felgenkatalog 2009 nicht nur das hochwertige Produktportfolio unterstreicht, sondern auch das charmante Model Caroline aus Österreich. Eine ganze Woche zog der Fotograf für das Prospekt-Shooting mit der feschen Wienerin durch die Salinen von Es Trenc auf Mallorca. Dort posierte sie in Gesellschaft rassiger Automobile mit attraktiven Partnern aus kühlem Aluminium, die auf exotische Namen wie Lascar, Tidore dark oder Tacana hörten. Mit den entstandenen Szenen vor der Naturkulisse beweist Caroline eindrucksvoll, dass weder die branchenüblichen blanken Busen noch halbseidene Posen für eine sexy Ausstrahlung nötig sind.

Stattdessen punktet Caroline mit authentischem Wiener Schmäh und jeder Menge Witz und Intelligenz, wenn sie mit den spiegelnden Oberflächen der hochglanzpolierten Räder um die Wette strahlt. Noch deutlicher als auf den Fotos kommt der Charme der 21-Jährigen natürlich live zur Geltung, wie zuletzt die Besucher der Essen Motor Show im Dezember erleben durften. Bei einer so attraktiven jungen Frau bleibt da angesichts eines mehrheitlich männlichen Publikums natürlich auch der eine oder andere"ungezogene Balzspruch" nicht aus. Doch die angehende Juristin ist nicht auf den Mund gefallen und versteht sich glänzend darauf, die Männer um den Finger zu wickeln: "Ich muss aber zur Verteidigung der Besucher sagen, dass unpassende Kommentare glücklicherweise eher die Ausnahme sind."

Bei einem so aufregenden Nebenjob wie dem Modeln man kaum glauben, dass sich Caroline als hauptberufliche Studentin mit einem so trocken klingenden Thema wie Wirtschaftsrecht beschäftigt. "Intelligenz macht sexy", erklärt Caroline selbstbewusst und auch AEZ war dieser Aspekt wichtig. Um eine niveauvolle Repräsentantin zu finden, die auch auf Messen "ihren Mann" stehen konnte, achtete das Unternehmen beim Casting durchaus nicht nur auf die Optik, sondern fragte gezielt nach Ausbildung und Fachkenntnissen. Als vorteilhaft erwiesen sich für Caroline ihre Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch. Mittlerweile beherrscht sie zudem das kleine Felgen-Einmaleins und kann sich selbst für den attraktiven Räderschmuck erwärmen: "Ich bin bestens über die Autos und Felgen von AEZ informiert", lächelt die adrette Markenbotschafterin. "Ich repräsentiere die Marke und es ist mir persönlich wichtig, dies gut und kompetent zu tun."

Während des Shootings beigeisterte besonders die natürliche Ausstrahlung der jungen Wienerin. Doch eigentlich kein Wunder, schließlich wuchs Caroline quasi vor der Kamera auf: Als gelernte Fotografen waren ihre Eltern sehr rege, wenn es darum ging, die Entwicklung ihrer Tochter im Bild festzuhalten. Was in der Kindheit eher beiläufig geschah, wurde erst zur Zeit des Abiturs (Matura) zu einem attraktiven Nebenjob. Zu jenem Zeitpunkt entdeckte sie ein Modelscout während einer Schulreise. Prinzipiell könne sich Caroline durchaus auch eine Profikarriere vorstellen, doch zunächst gehe das Studium vor.