PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 408262 (aescoLOGIC AG)
  • aescoLOGIC AG
  • Katzbergstr. 1a
  • 40764 Langenfeld
  • http://www.aescologic.de
  • Ansprechpartner
  • Frank Kürten
  • +49 (2161) 88060

Gefahrgutversand mit UPS WorldShip(TM)

(PresseBox) (Wuppertal, ) Der PARITY-Anwender aescoLOGIC AG hat die Anbin-dung der ERP-Software an die Versand-Automatisierung UPS WorldShipTM um eine automatische Gefahrgutkenn-zeichnung erweitert und seine Entwicklung zertifizieren lassen. Durch die neue Applikation konnten die Prozesse der Versandabwicklung erheblich vereinfacht und beschleunigt werden.

Die aescoLOGIC AG, mit Sitz in Wuppertal und Leverkusen, ist ein herstellerunabhängiges Fachhandelsunternehmen und beliefert rund 1.500 Ärzte, Praxen und Kliniken mit Praxis- und Sprechstundenbedarfsartikeln. Täglich verlassen im Schnitt rund 300 Sendungen das Logistikzentrum; ein großer Teil davon mithilfe des Logistikdienstleisters UPS®.

Die Prozesse der Warenwirtschaft werden bei der aescoLOGIC AG mittels ERP-Software PARITY AB 1000 gesteuert, die im Versandbereich des Logistikzentrums über eine Schnittstelle mit der Software UPS WorldShipTM zur Automatisierung der Versandaufgaben kommuniziert. Mit dieser Software lassen sich UPS-Sendungen schnell bearbeiten, Adressaufkleber und Rechnungen drucken, die täglichen Versanddaten an UPS übertragen und schließlich die Sendungen via Internet verfolgen.

Eine Besonderheit stellt die Abwicklung von Sendungen mit Gefahrgut dar, da UPS WorldShipTM zusätzliche Angaben über in der Sendung enthaltene Chemikalien für die Gefahrgutdokumentation und den Druck spezieller Etiketten benötigt. Bisher mussten bei der aescoLOGIC AG Sendungen mit Gefahrgut separat manuell bearbeitet werden, was einerseits eine nicht zu unterschätzende Fehlerquelle darstellt und andererseits zu unproduktivem Mehraufwand geführt hat. Außerdem stellt der Druck der grafisch aufgebauten Etiketten eine unnötig hohe Belastung für das Netzwerk dar.

"Mit dem Ziel, die im Versandbereich aktiven Computer zu verschlanken und die Verarbeitung von Gefahrgutsendungen zu automatisieren, haben unsere IT-Spezialisten in Zusammenarbeit mit der UPS-Fachabteilung und der Parity Software GmbH eine Applikation entwickelt, die den Workflow optimiert und die Fehlerquellen minimiert", erklärt Hans-Georg Bierbass, Prokurist der aescoLOGIC AG. "Die neue Applikation realisiert eine Schnittstelle zwischen unserem ERP-System und UPS. Pakete mit Gefahrstoffen werden nun automatisch bei UPS angemeldet. Besondere Frachtpapiere müssen heute nicht mehr manuell erstellt werden."

Bei der Umsetzung der Lösung wurden auch die Lieferpapiere angepasst. Enthält heute eine Sendung Gefahrgut, wird auf dem Lieferschein ein zusätzlicher Barcode aufgedruckt, der vom Packer erkannt und als Bestätigung gescannt wird.

Die Partner-Strategie der Parity Software GmbH erlaubt es der aescoLOGIC AG, die neu entwickelte Applikation den weit über 1.000 Anwendern des beliebten ERP-Systems anzubieten. So werden künftig auch andere Unternehmen von der bedarfsgerechten Problemlösung profitieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.