PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 585428 (AEB Gesellschaft zur Entwicklung von Branchen-Software mbH)
  • AEB Gesellschaft zur Entwicklung von Branchen-Software mbH
  • Sigmaringer Straße 109
  • 70567 Stuttgart
  • https://www.aeb.com
  • Ansprechpartner
  • Susanne Frank
  • +49 (711) 72842-229

Tag der Logistik, 18. April 2013: „Wie kommt der Sensor ‚Made in Germany‘ in den Solarpark nach Nevada? Sensor-Logistik in einer globalisierten Welt.“

(PresseBox) (Stuttgart, ) Am diesjährigen Tag der Logistik können Studierende und Nachwuchslogistiker in Baden-Württemberg erleben, wie Balluff, Hersteller von Sensoren, Wegmess-Systemen, RFID-Systemen und Zubehör seine weltweite Distribution vom Standort in Neuhausen auf den Fildern abwickelt.

Balluff beliefert zentral von Neuhausen aus Kunden und Niederlassungen weltweit. Vom Logistik Center Neuhausen werden täglich ca. 1.800 Sendungen verschickt. Balluffs Firmenzentrale und Logistik Center liegen ca. 8 km östlich vom Flughafen Stuttgart.

Am 18. April bieten die vier Initiatoren im Rahmen des Tags der Logistik eine Führung durch Balluffs Logistik Center, in dem ca. 50.000 Materialien gelagert sind. Die Teilnehmer erhalten Einblick in die Abwicklung im Wareneingang, die Ein- und Auslagerung im automatischen Kleinteile- und Palettenlager, die Kommissionierung und alle intralogistischen Abläufe. Als führender Sensorspezialist mit 90-jähriger Firmentradition ist die Balluff GmbH seit Jahrzehnten anerkannter Partner in der Fabrikautomation. Weitere wichtige Zielbranchen sind der Werkzeugmaschinenbau, die Automobilindustrie, die Bereiche Energiegewinnung, Fluid, Verpackung, Handling sowie die Kunststoff- und Holzverarbeitung.

Für die Ausfuhrabwicklung, den rechtskonformen Versand und Export sowie die Exportkontrollprüfung setzt Balluff Software von AEB ein. Die Compliance Engine, die für einen automatisierten Abgleich mit den Sanktionslisten sorgt, ist zentral installiert und prüft alle Datensätze in den ERP-Systemen von Balluff EU und Schweiz.

Vor der Führung wird Logistikleiter Hondo Santos erläutern, wie es gelingt, die weltweite Verfügbarkeit der Produkte und Ersatzteile sicherzustellen. AEB-Referent Ralf Morawski wird den Studierenden das Thema Antiterrorlisten-Screening näher bringen. Warum ist jedes Unternehmen dazu verpflichtet und wie kann eine IT-Lösung dafür sorgen, dass eine Firma jederzeit rechtskonform handelt?

Prof. Dr. Klaus Möller von der Hochschule Pforzheim gibt Einblick in den Studiengang „Einkauf und Logistik“ und stellt die Verknüpfung von Theorie und Praxis im Rahmen des Studienprogramms vor. Wie Studierende schon frühzeitig Kontakt zur Wirtschaft finden können, zeigt die studentische Regionalgruppe der BVL, die ihr Netzwerk und ihre geplanten Aktivitäten präsentiert. Ihr Ziel ist es, interessierten Nachwuchslogistikern das ganze Jahr über die Türen zu Unternehmen zu öffnen und viele „Tage der Logistik“ zu ermöglichen.

Die halbtägige Veranstaltung bietet Studierenden der regionalen Hochschulen die Möglichkeit. die logistische Abwicklung eines weltweit agierenden Mittelständlers mitzuerleben. Vertreter der Personalabteilungen von Balluff und AEB stehen als Ansprechpartner bereit, um über Werkstudententätigkeit, Praktika und Ausbildungsgänge zu sprechen.

Agenda „Tag der Logistik“ bei Balluff, Neuhausen a.d.F.
Ort: Schurwaldstr. 9, 73765 Neuhausen a.d.F.

Ab 9.30 Uhr:
Einlass, Kaffee und Tee

9.45 Uhr:
Begrüßung und Vorstellung der beteiligten Unternehmen

10:00 Uhr:
Unternehmensvorstellung und Vortrag „Balluff: Wie kommt der Sensor ‚Made in Germany‘ in den Solarpark nach Nevada? Sensor-Logistik in einer globalisierten Welt.“
Referent: Hondo Santos, Fachbereichsleiter Logistik, Balluff GmbH

10:45 Uhr:
AEB-Kurzvortrag: „Wie kommen die Bad Guys auf die Liste? – Sanktionslisten-Screening: Was ist das? Warum müssen Unternehmen es durchführen? Wie kann IT unterstützen? Referent: Ralf Morawski, Vertrieb, AEB GmbH

11:00 Uhr:
Führung durch das Logistik Center: Vom Wareneingang über die Kommissionierung und das Verpacken bis zur Distribution

12:00 Uhr:
Kurzvorträge der Hochschule Pforzheim und der studentischen Regionalgruppe der BVL Baden-Württemberg

12:30 Uhr:
Mittagspause mit Fingerfood.
Plenum/Fragerunde: Ansprechpartner von Balluff, Hochschule Pforzheim, AEB und die studentischen Regionalsprecher stehen bereit, um Praktikumsmöglichkeiten, Werkstudententätigkeit, Engagement in der Regionalgruppe etc. zu diskutieren

ca. 13:30:
Ende der Veranstaltung


Anmeldungen über die Website der BVL: www.bvl.de/StudentenBW oder www.tag-der-logistik.de.

Ansprechpartner bei Fragen ist Thomas Düker, studentischer Regionalgruppensprecher, Tel. 0711-72842-3872, E-Mail: thomas.dueker@aeb.de.