Advantest stellt neues T2000 3Gbps CMOS-Bilderfassungsmodul für die Halbleiter-Testplattform T2000 ISS vor

Schnelle Bilderfassung und hoch-paralleler Test helfen bei der Reduzierung der Produktionskosten von CMOS-Bildsensoren

(PresseBox) ( München, )
Advantest Corporation, führender Anbieter von Halbleiter-Testsystemen, stellt das derzeit schnellste Bilderfassungsmodul für kostengünstige Tests von sehr schnellen D-PHY und M-PHY-Low-Power-Schnittstellen-Chips vor. Für diese Bauteile wird ein hohes Wachstum im Bildsensormarkt erwartet. Das neue T2000 3Gbps CMOS Image Capture Modul wurde speziell für das T2000 ISS System von Advantest entwickelt, eine führende Testplattform für unterschiedlichste SoC-Bauteile (System-on-Chip).

Durch die schnelle Bilderfassungsrate von bis zu 3 Gbps ermöglicht das neue 3GICAP Testmodul sehr genaue, hochparallele Tests von CMOS-Bildsensoren. Diese werden vor allem in der Konsumelektronik eingesetzt, von Mobiltelefonen über Digitalkameras bis hin zu Videocamcordern aber auch in optischen Inspektionssystemen.

"Die kontinuierlichen Verbesserungen der Leistungsfähigkeit und Auflösung von CMOS-Bildsensoren sowie die ständig steigende Produktvielfalt verursachen einen hohen Druck bei den Produktionskosten", sagt Satoru Nagumo, Senior Vice President der ASD Test Business Group der Advantest Corporation. "Unsere neueste Generation der Bilderfassungs-Technologie ermöglicht unseren Kunden eine Senkung der Testkosten, ohne Kompromisse bei den hohen Testanforderungen für fortschrittliche Bildsensoren machen zu müssen."

Das T2000 3Gbps CMOS Image Capture Modul kann bis zu 64 Bauteile parallel testen und erlaubt damit eine deutliche Reduzierung der Testkosten. Neben der Verbesserung der Fertigungsausbeute durch "At-Speed-Tests" in der Produktion kann mit dem Modul auch die Durchlaufzeit bei der Verifizierung des First-Silicon verkürzt werden.

Das neue Modul ist voll kompatibel zur T2000 ISS Testplattform von Advantest, einem Produkt der T2000 Serie. Die T2000 Testsysteme Plattform wird für die Entwicklung und die Produktion der weltweit fortschrittlichsten Halbleiter von sowohl IDMs (Integrated Device Manufacturer), Fabless-Unternehmen als auch Foundries auf der ganzen Welt eingesetzt.

Alle Informationen in dieser Pressemeldung sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, Änderungen ohne vorherige Ankündigung bleiben jedoch vorbehalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.