Advantest stellt neue V93000 Wave Scale Millimeter Lösung vor, um 5G-NR mmWave Bauteile bis 70 GHz kostengünstig zu testen

Die Plattformarchitektur bietet hohe Parallelität und Multi-Site-Testfähigkeit für Mehrbandfrequenzen

(PresseBox) ( München, )
Advantest Corporation (TSE: 6857), der führende Anbieter von Halbleiter-Testgeräten, hat sein V93000-System erweitert, um die nächste Generation von 5G-NR-Hochfrequenzbauteilen und -Modulen auf einer einzigen skalierbaren Plattform kostengünstig zu testen. Die neue V93000 Wave Scale Millimeter-Lösung erlaubt hohe Multi-Site-Parallelität und bietet eine hohe Einsatzflexibilität, die für Multi-Band-Millimeterwellen (mmWave) Frequenzen erforderlich ist. Der Betriebsbereich von 24 GHz bis 44 GHz und 57 GHz bis 70 GHz ermöglicht Kunden, ihre Markteinführungszeit neuer Designs mit mmWellenfrequenzen zu verkürzen.

Das hochintegrierte System unterscheidet sich architektonisch von anderen Lösungen durch die Bereitstellung von bis zu 64 bidirektionalen mmWave-Ports auf Basis eines modularen Konzepts. Dies ermöglicht nicht nur den Einsatz verschiedener 5G- und WiGig-Frequenzmodule, sondern auch die Aufnahme neuer Module, da neue Frequenzbänder weltweit eingeführt werden. Basierend auf einem innovativen mmWave-Kartengehäuse mit bis zu acht mmWave-Instrumenten, bietet diese äußerst vielseitige und kostengünstige ATE-Lösung Leistungen auf dem Niveau von High-End-Bench-Instrumenten. Die skalierbare Breitband-Testfunktionalität des Systems ermöglicht die vollständige Modulation und De-Modulation für Ultrabreitband (UWB), 5G-NR mmWave bis 1 GHz, WiGig (802.11ad/ay) bis 2 GHz und Antenna-in-Package (AiP) sowie Beamforming und Over-the-Air-Tests.

"Mit der Bereitstellung der branchenweit ersten integrierten, multi-site-mmWave ATE-Testlösung bieten wir unseren Kunden einen Weg, die Testkosten für ihre aktuellen und zukünftigen 5G-NR-Bauteile zu senken und gleichzeitig ihre bestehenden Investitionen in unsere etablierten Wave Scale RF-Tester zu nutzen", sagte Jürgen Serrer, Executive Vice President der V93000 Business Unit innerhalb der ATE Business Group von Advantest Corporation. "Insbesondere OSAT-Unternehmen können von dieser flexiblen, skalierbaren mmWave ATE-Lösung sehr profitieren."

Erste Installationen bei Kunden, die sowohl 5G- als auch WiGig-Mehrbandbauteile testen, sind durchgeführt. Advantest nimmt bereits Bestellungen für die neue mmWave-Lösung an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.