Advantech stellt kompakte KI-Inferenzsysteme AIR-020 auf Basis der Jetson-Serie von NVIDIA vor

(PresseBox) ( Taipeh, )
Advantech Co., Ltd. (TWSE: 2395), ein führender Anbieter im Bereich industrielles IoT, stellt mit der Serie AIR-020 eine kompakte Reihe von Edge-KI-Systemen (Künstliche Intelligenz) vor, die durch die Jetson-Module von NVIDIA unterstützt werden. Mit ihrem geringen Platzbedarf von nur 139 mm x 110 mm x 44,5 mm (5,47" x 4,33" x 1,75") bietet die AIR-020-Serie stromsparendes Computing mit leistungsstarken KI-Inferenzfunktionen auf Basis der SoMs (System on Module) Jetson Nano, TX2 NX und Xavier NX von NVIDIA. Die AIR-020-Serie eignet sich für Edge-KI-Anwendungen wie Verkehrsüberwachung, Fehlerprüfung, AGV/AMR, Personenzählung, medizinische Bildgebung etc.

Skalierbare KI-Leistungsfähigkeit mit der Jetson-Reihe von NVIDIA

Der AIR-020X wird durch das SoM Xavier NX von NVIDIA unterstützt, der AIR-020T durch Jetson TX2 NX und der AIR-020N durch Jetson Nano, um die verschiedenen KI-Anwendungs- und Leistungsanforderungen zu erfüllen. Die drei Systeme lassen sich durch ihr kompaktes Design einfach in Anwendungen integrieren. Der AIR-020X unterstützt bis zu 21 TOPS (Tera Operations pro Sekunde) und 1058 fps (Frames pro Sekunde) und zielt auf hochauflösende Bildverarbeitungsanwendungen ab. Der AIR-020T und AIR-020N unterstützen 1,33 bzw. 0,5 TFLOPS und bis zu 109 bzw. 48 fps. Die Serie AIR-020 arbeitet im breiten Eingangsspannungsbereich von 12 bis 24 VDC, im Betriebstemperaturbereich von -10 bis +55 °C und ist beständig gegen Vibration und Feuchtigkeit.

Robuste I/Os und Datenanbindung: Kamera, Wireless, Peripherie

KI-Projekte kommen in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz; daher variieren die Anforderungen an die Peripherie. Die Serie AIR-020 ist mit umfangreichen I/Os ausgestattet, darunter 2x USB 3.2 Typ A, USB 3.2 Typ C, 1 oder 2x GbE, 1 oder 2x RS-232/422/485, 8-Bit-DIO und CANBus zur Datenerfassung und Kommunikation. Die kompakten KI-Systeme sind mit 4GB/8GB LPDDR4 und 16GB eMMC 5.1 vorinstalliert. Darüber hinaus bietet die Serie AIR-020 128 GB M.2-Speicher als Standard für die Datenspeicherung bei der KI-Nutzung. 

Schnelle KI-Bereitstellung mit Ubuntu, Advantech Edge AI Suite & NVIDIA JetPack

Die Serie AIR-020 wird mit der Betriebssystemumgebung Ubuntu 18.04 LTS, der Advantech Edge AI Suite und dem JetPack SDK 4.5.1 ausgeliefert. Entwickler können ganz einfach KI-Modelle entwickeln und ihre Anwendungen bereitstellen. Für die Datensicherheit verwendet AIR-020 das TPM 2.0 Trusted Platform Module und Secure Boot, was rechenintensiven Anwendungen in der Industrie und mehr Systemsicherheit im Edge-Bereich entgegenkommt.

Weitere Informationen über Advantechs Vertrieb vor Ort oder auf der Website unter:

https://www.advantech.com/products/65f20c25-f6ef-4ab5-be3c-b7dfa7a833b3/air-020/mod_fcf216c8-3495-4809-b815-61dc008d53a4

About RFD Micro Electricity
RFD Micro Electricity is a comprehensive solar service provider that connects the development, maintenance, and related applications of the solar energy industry chain. RFD's advantage lies in its ability to master energy data and its capabilities in vertically integrating technology. We have extensive experience with developing and maintaining various types of photoelectric cases. Our philosophy is "Sola as a Service." Taking solar energy as a foundation, by employing and applying diverse technologies, we assist partners in exerting social influence and practicing sustainability. (https://www.rfdme.com/)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.