PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 785692 (ADVA Optical Networking SE)
  • ADVA Optical Networking SE
  • Fraunhoferstrasse 9a
  • 82152 Martinsried/München
  • http://www.advaoptical.com
  • Ansprechpartner
  • Gareth Spence
  • +44 (1904) 699-358

Telecom Italia nutzt ADVA FSP 3000 für Metronetze in großen Städten

100Gbit/s-Lösung mit universeller ROADM-Technologie für eine schnelle und flexible Bereitstellung von Diensten

(PresseBox) (Rom, Italien, ) ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass Telecom Italia in großen Metronetzen die ADVA FSP 3000-Plattform mit universeller ROADM-Technologie installiert hat. Der führende italienische Anbieter von Telekommunikations- und Informationsdiensten begegnet mit der skalierbaren WDM-Übertragungslösung den enormen Bandbreitenbedarf seiner Privat- und Geschäftskunden. Die Lösung liefert in allen größeren italienischen Städten eine Kapazität von bis zu 100Gbit/s, wobei das modulare Design der FSP 3000-Plattform einen darüber hinaus gehenden Ausbau der Infrastruktur ermöglicht. Die Technologie von ADVA Optical Networking dient als Grundlage für eine neue dynamische Architektur sowie flexibles Routing und erlaubt Telecom Italia neben der Planungsdauer auch Betriebskosten zu reduzieren. Durch eine leichtere und schnellere Implementierung neuer Dienste kann Telecom Italia seinen zahlreichen Unternehmenskunden neue Einkommensquellen ermöglichen.

"Unsere Geschäftskunden erwarten Agilität unserer Dienste, während Privatkunden Videos streamen möchten, egal wo sie sich befinden", erklärt Andrea Calvi, Head of Transport and Data Networks, Telecom Italia. "Mit der ADVA FSP 3000-Plattform kann unser Netz Geschäfts- und Privatkunden nun Verbindungen mit besonders hoher Kapazität zur Verfügung stellen. Dabei waren wir von der einfachen und reibungslosen Bereitstellung begeistert. Von den Tests bis hin zur Implementierung war die Unterstützung durch das Team von ADVA Optical Networking genauso effektiv wie die Technologie selbst. Bei allen Schritten haben wir eng mit den Technikern des Unternehmens zusammengearbeitet: bei den Labortests in Deutschland genauso wie bei der schnellen Bereitstellung. So konnten wir sicherstellen, dass Probleme rasch gelöst werden, und im gesamten Projekt für hohe Qualität sorgen."

Durch die Bereitstellung der ADVA FSP 3000-Plattform mit ihrer vielseitigen ROADM-Technologie ist eine Architektur der nächsten Generation entstanden, mit deren Hilfe Telecom Italia vollkommen flexibel Netzoptionen anbieten kann. Die Einführung neuer Dienste wurde radikal vereinfacht, sodass wir neue Anwendungen heute zu dem Zeitpunkt bereitstellen können, wenn sie von Kunden benötigt werden. Auf diese Weise ist es Telecom Italia gelungen, den Netzbetrieb zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Dank der dynamischen Flexibilität der ROADM-Technologie lassen sich Kapazitätsanforderungen zuverlässig erfüllen. Die Kapazität in besonders stark genutzter Netzbereiche kann automatisch erhöht werden. Außerdem ist die Lösung zukunftssicher, da sich die ADVA FSP 3000-Plattform problemlos skalieren lässt, um noch höhere Bandbreiten zu ermöglichen. Im neuen Netz können darüber hinaus Dienste auch verschlüsselt übertragen werden. Da immer mehr Unternehmen auf umfassende Sicherheit angewiesen sind, kann Telecom Italia die ADVA FSP 3000-Plattform nutzen, um Daten in der physikalischen Netzschicht zu verschlüsseln. So lassen sich geschäftskritische Daten rundum schützen.

"Dies war von Anfang an ein spannendes Projekt. Telecom Italia geht es darum, seinen Kunden mehr zu bieten. Das Unternehmen setzt auf neueste Technik und ist stolz darauf, der erste Anbieter zu sein, der Kunden in Metronetzen eine Übertragungsgeschwindigkeit von 100Gbit/s liefern kann", kommentiert Marcello Forti, VP, Sales Italy, ADVA Optical Networking. "Wir freuen uns, dass Telecom Italia mit unserer Effizienz so zufrieden war. Unser fortschrittliches Logistikmodell hat dafür gesorgt, dass die Geräte stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar war, was die Bereitstellungsdauer dramatisch verkürzt hat. Ein weiteres wichtiges Element war die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Team von Telecom Italia. Gemeinsam ist es uns gelungen, Probleme aus dem Weg zu räumen und in jeder Stufe für maximale Qualität zu sorgen. So wurde eine Einrichtung von Metronetzen möglich, die den Anforderungen italienischer Unternehmen heute und auf Jahre hinaus entsprechen werden."

Im folgenden Video stellen wir Ihnen die ADVA FSP 3000 kurz vor: http://adva.li/3dfsp3000.

ADVA Optical Networking SE

Bei ADVA Optical Networking schaffen wir neue Alternativen für künftige Kommunikationsnetze, neue Ideen für eine vernetzte Welt. Unsere intelligenten Telekommunikationslösungen umfassen Hardware-Systeme, Software und Dienstleistungen, die von mehreren hundert Netzbetreibern und Tausenden Unternehmen eingesetzt werden. Seit zwanzig Jahren helfen wir unseren Kunden mit innovativer Übertragungstechnik, ihre Netze wettbewerbsfähiger zu machen und damit erfolgreicher zu sein. Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Als ihr zuverlässiger Partner sind wir stets bereit, ihre Erwartungen zu übertreffen. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.