Exaring setzt auf ADVA FSP 3000 für Bereitstellung einzigartiger cloudbasierter Unterhaltungsdienste

Ultraschnelles nationales Weitverkehrsnetz ermöglicht unmittelbaren Zugang zu hochqualitativem Fernsehen

(PresseBox) ( München, Deutschland, )
ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass Exaring, ein Anbieter digitaler Dienste, die Übertragungstechnik des Unternehmens in Deutschlands erster komplett integrierter Plattform für IP-Unterhaltungsdienste einsetzt. Auf Grundlage der ADVA FSP 3000 wird das neue nationale Weitverkehrsnetz von Exaring hochauflösende On-Demand-Fernseh- und Gaming-Dienste an rund 23 Millionen Haushalte übertragen. Die auf einer Datenrate von 100Gbit/s basierende Netzinfrastruktur, die mittels des ADVA FSP Network Managers höchste Verfügbarkeit garantiert, hat eine Glasfaserlänge von 12.000km. Die hohe Reichweite und Zuverlässigkeit sowie die geringe Signallaufzeit der Infrastruktur wurden in umfangreichen und rigorosen Feldversuchen bestätigt. Geplant und implementiert wurde das Netz von dacoso, einem langjährigen Partner von ADVA Optical Networking.

"Die Technologie von ADVA Optical Networking erlaubt es uns, ein wirklich einzigartiges Produkt anzubieten. Durch unsere neue Hochgeschwindigkeitslösung profitieren Kunden von einem unvergleichlichen Seherlebnis - kombiniert mit der Einfachheit einer App und der Flexibilität der Cloud. Unser innovatives IP-Dienstmodell bietet Kunden sowohl zuhause als auch mobil mehr Optionen als je zuvor und herausragende Qualität", berichtet Tim Kleefass, Head of Network, Exaring. "Die Digitalisierung bringt in der Medienlandschaft enormen Wandel mit sich. Jetzt sind wir der Konkurrenz mit der geringen Signallaufzeit und Größe der ADVA FSP 3000 technisch einen wichtigen Schritt voraus. Dank der hohen Leistung und Skalierbarkeit unseres Netzes werden wir in Zukunft weitere Innovationen im Unterhaltungsangebot umsetzen können - zum Beispiel Virtual Reality und 3D-Holografie."

Das 80-Kanal-Glasfaserübertragungssystem von Exaring wird ausschließlich der Übertragung von IP-Unterhaltungsanwendungen dienen, inklusive Technologien der nächsten Generation wie Ultra-HD 8K TV. Durch das stabile, leistungsfähige DWDM-Netz, das On-Demand-Streaming und Multi-Player-Games vorbehalten ist, lassen sich Internetengpässe umgehen und verzögerungsfreie Dienste anbieten. Zudem erlaubt es die flexible Architektur Exaring, in kürzester Zeit neue Dienste zu integrieren und bereitzustellen. Die ADVA FSP 3000 ist die perfekte Antwort auf stark wachsende Datenvolumen. Konzipiert für bandbreitenintensive Anwendungen wie Video-Streaming in Ultra-HD wird die Lösung im gesamten Netz von Exaring durch die hohe Reichweite und branchenweit geringste Signallaufzeit auch für eine Verbesserung der Energieeffizienz sorgen.

"Wir helfen Exaring dabei, das digitale Unterhaltungsangebot zu revolutionieren. Unsere FSP 3000 dient dem Unternehmen als Grundlage für das Realisieren der Fernseh- und Gaming-Erlebnisse der Zukunft. Durch die Bereitstellung cloudbasierter Unterhaltungsdienste über ein eigenes stabiles und leistungsfähiges IP-Netz kann Exaring seinen Kunden verzerrungsfreie Qualität sowie einzigartige Optionen bieten", erklärt Frank Hering, Sales Director, Germany bei ADVA Optical Networking. "Der Markt von Exaring ist heiß umkämpft. In enger Zusammenarbeit mit dem Team des Unternehmens sowie unserem Partner dacoso haben wir eine maßgeschneiderte Netzlösung entwickelt, die Exaring wichtige Wettbewerbsvorteile verschafft. Mithilfe unserer Technologie sowie kontinuierlicher Unterstützung kann Exaring sein innovatives Geschäftsmodell weiterverfolgen und die weiter steigenden Kundenerwartungen zuverlässig erfüllen."

Im folgenden Video finden Sie weiterführende Informationen zur ADVA FSP 3000: http://adva.li/3dfsp3000.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.