ADVA wird zum dritten Mal in Folge in den Intel Network Builders Winners' Circle aufgenommen

(PresseBox) ( München, )
 


Mit den Winners‘ Circle Awards zeichnet Intel Partner aus, die digitale Innovation und Netzwerk-Transformation beschleunigen
Gold-Status unterstreicht, wie Ensemble Connector als Intel Select Solution for uCPE die Vorteile der Cloud voll ausschöpft
ADVA- und Intel-Kunden haben Zugriff auf das branchenweit größte Portfolio an Intel®-basierten Servern und VNFs von Drittanbietern


ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass das Unternehmen das dritte Jahr in Folge in den Intel Network Builders Winners‘ Circle aufgenommen wurde. ADVA hat diesen Status mit seiner Carrier-Class Network Functions Virtualization (NFV) Plattform Ensemble Connector erreicht. Die Plattform wurde erfolgreich als Intel Select Solution für den universellen Netzabschluss (universal Customer Premise Equipment, uCPE) verifiziert. Ensemble Connector ebnet Kommunikationsdienstleistern (CSPs) und Unternehmen den Weg zu einer einfachen und kosteneffizienten Virtualisierung von Netzfunktionen am Netzwerkrand. Die Lösung bietet Plattformsicherheit, Zero-Touch-Provisioning und Zugriff auf die branchenweit umfassendste Bibliothek an virtuellen Netzfunktionen (VNFs). Durch die Zusammenarbeit von ADVA mit Intel kann Ensemble Connector auf einem konkurrenzlos umfassenden Angebot an offenen Servern verwendet werden. Kunden können eine Vielzahl von Intel-Prozessoren einsetzen, darunter Intel® Atom® Denverton, Intel® Xeon D®, Intel® Xeon® Scalable und andere.

„Wir sind stolz darauf, dass unsere enge Partnerschaft mit Intel uns erneut einen Platz im Network Builders Winners‘ Circle eingebracht hat. Mit unserer gemeinsamen Lösung können Kunden eine Technologie einsetzen, die sich in der Praxis schon in vielen Anwendungen bewährt hat. Sie können die Vorteile der Cloud voll ausschöpfen, eine flexible Servicebereitstellung nutzen und von einer schnellen Markteinführung profitieren“, so Mike Heffner, General Manager, Edge Cloud, ADVA. „Unser Ensemble Connector bietet mehrere wichtige Vorteile für uCPE-Implementierungen. Das Produkt bietet Zero-Touch-Provisioning für einen sehr einfachen Betrieb und hohe Skalierbarkeit. Kunden von ADVA und Intel haben außerdem Zugang zum Ensemble Harmony Ecosystem, dem branchenweit umfassendsten Portfolio an VNFs und unterstützten Hardware-Plattformen.“

Mit den jährlichen Winners‘ Circle Awards zeichnet Intel im Rahmen seines Network Builders Program Branchenführer aus, die durch Innovation und technische Neuerungen überzeugen. Der Ensemble Connector von ADVA wurde im dritten Jahr in Folge in den Intel Winners‘ Circle aufgenommen. Als verifizierte Intel Select Solution für uCPE erfüllt die offene und flexible Plattform selbst die anspruchsvollsten Kundenanforderungen. Durch die Vorintegration mit einer Vielzahl von Intel Prozessoren bietet Ensemble Connector eine optimierte und sofort einsatzbereite Kombination aus Hardware und Software. Das Produkt unterstützt anspruchsvolle Anwendungen auf Layer 2 und 3, einschließlich Zugang über ein LTE-Mobilfunknetz, Carrier Ethernet 2.0-Funktionalität sowie integrierte Routing- und Sicherheitsfunktionen.

„Diese Auszeichnung unterstreicht den Erfolg unserer Ensemble Connector Plattform. Immer mehr Unternehmen und CSPs rücken von proprietären Hardware-Geräten ab und nutzen uCPE als Plattform für Service-Innovationen. Unsere gemeinsame Lösung mit Intel ermöglicht eine flexible und automatisierte Bereitstellung von Software-Diensten verschiedener Anbieter im großen Maßstab. Das verschafft Betreibern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, da sie ohne Risiko neue Dienste erproben und sofort auf neue Geschäftsmöglichkeiten reagieren können“, kommentierte Prayson Pate, CTO, Edge Cloud, ADVA. „Mit dem Zugriff auf das branchenweit umfassendste Angebot an VNFs, darunter einige der beliebtesten SD-WAN-, Firewall- und WAN-Optimierungsprodukte, können unsere Kunden die besten und innovativsten Lösungen für jeden Business Case nutzen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.