Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 836419

ADVA Optical Networking SE Fraunhoferstrasse 9a 82152 Martinsried/München, Deutschland http://www.advaoptical.com
Ansprechpartner:in Herr Stephan Rettenberger +49 89 890665854
Logo der Firma ADVA Optical Networking SE
ADVA Optical Networking SE

ADVA Optical Networking unterstützt die "Science Based Targets Initiative" im Kampf gegen die globale Erderwärmung

Der Telekommunikationsausrüster ist eines der ersten Unternehmen, die sich an dem ehrgeizigen Projekt zur Emissionssenkung beteiligen

(PresseBox) ( München, )
ADVA Optical Networking hat heute seine Beteiligung an der "Science-Based Targets Initiative" (SBTi) bekannt gegeben. Durch seine Teilnahme verpflichtet sich der Telekommunikationsausrüster zur Festlegung  wissenschaftlich belegter Ziele für die Reduzierung der Emission von Kohlenstoffen. Diese aus wissenschaftlichen Untersuchungen abgeleiteten Vorgaben stehen im Einklang mit den international abgestimmten Bemühungen zur Begrenzung der globalen Erderwärmung auf einen Wert unter die kritische Marke von zwei Grad Celsius. ADVA Optical Networking hat zwei Jahre Zeit, seine Ziele festzulegen. Diese werden dann eingehend von SBTi-Experten geprüft und validiert. Mit der Einhaltung dieser Ziele wird das Unternehmen sein kontinuierliches Bekenntnis zur Nachhaltigkeit als Teil seiner sozialen Verantwortung untermauern. ADVA Optical Networking ist eines der ersten 200 Unternehmen weltweit, die der globalen Initiative beigetreten sind.

"Wir entwickeln Technologie, die mehr schafft, als unseren Kunden zu geschäftlichem Erfolg zu verhelfen. Unsere Innovationen kommen auch unserer Gesellschaft und unserem Planeten zugute. Es ist diese Kultur der kontinuierlichen Verbesserung, dank der wir vor Kurzem den erstmals verliehenen QuEST Forum Award für Nachhaltigkeit gewonnen haben", erklärt Klaus Grobe, Director, Global Sustainability bei ADVA Optical Networking. "Für eine erhebliche Reduzierung der Treibhausgasemissionen reicht es nicht, sich nur auf unsere betrieblichen Abläufe zu konzentrieren. Wir müssen auch in den nachgelagerten Stufen unserer Wertschöpfungskette unseren Beitrag leisten. Um eine nachhaltige Zukunft zu erschaffen, müssen wir unseren Kunden helfen, effizienter zu werden, also sie dabei unterstützen, trotz der kontinuierlich steigenden Nachfrage nach Übertragungskapazität, ihre Emissionen einzuschränken. Wir sind gerade dabei, ehrgeizige, intensitätsbasierte Ziele festzulegen, damit unsere DCI-Lösungen (Data Center Interconnect) erheblich höhere Durchsätze bei proportional geringerem Energieverbrauch bereitstellen können."

Die SBTi hilft Unternehmen, mit wissenschaftlicher Methode transformative Ziele innerhalb eines Zeitrahmens festzulegen, die im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens stehen. ADVA Optical Networking bekennt sich zur SBTi und wird den im Hinblick auf die CO2-Bilanz wichtigsten Bereich in seiner Wertschöpfungskette in Angriff nehmen: die indirekten Emissionen der Verbraucher. Das Unternehmen wird sich ehrgeizige Ziele zur Reduzierung der sogenannten "Scope 3"-Emissionen setzen, die im Greenhouse Gas Protocol definiert wurden. Diese will ADVA Optical Networking innerhalb der nächsten fünf Jahre umsetzen, indem es vor allem die Energieeffizienz seiner optischen Übertragungslösungen erheblich verbessern will. Die ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) benötigt bereits heute weniger Stellfläche und Energie als vergleichbare DCI-Technologien. Diese ehrgeizigen, neuen Ziele unterstreichen die langfristige Mission des Unternehmens, den Energieverbrauch und den Platzbedarf seiner Übertragungstechnik  noch weiter zu verringern.

"Es ist toll, dass Unternehmen wie ADVA Optical Networking den Klimawandel so ernst nehmen und durch nachhaltige Innovationen den Weg weisen. Mehr als 200 große Unternehmen beteiligen sich bereits an der Initiative. Diese Unternehmen zeigen, dass Umweltschutz gleichbedeutend mit geschäftlichem Erfolg sein kann", so Cynthia Cummis, Director, Private Sector Climate Mitigation, WRI und Mitglied des Lenkungsausschusses der STBi. "Durch die Verpflichtung zur Festlegung wissenschaftsbasierter Ziele dient ADVA Optical Networking als Vorbild in der Branche. Viele Unternehmen denken, dass sie zur Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen nur ihre direkten Emissionen senken müssen. Andere Unternehmen wie ADVA Optical Networking haben jedoch verstanden, dass es darum geht, die gesamte Wertschöpfungskette zu berücksichtigen und in jeder Stufe des Produktlebenszyklus, den Ausstoß an Treibhausgasen zu verringern."

Weitere Informationen erhalten Sie im neuesten Video von ADVA Optical Networking zum Thema Nachhaltigkeit: https://youtu.be/W09fHyx5tXs.

ADVA Optical Networking SE

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA Optical Networking. Seit über zwei Jahrzehnten macht unsere Technologie Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu generieren. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.