Die 100 Schlösser Route ist erstklassig

Auszeichnung als ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen

(PresseBox) ( Bremen, )
Die 100 Schlösser Route wird vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit vier von fünf möglichen Sternen als ADFC-Qualitätsradroute ausgezeichnet. Der stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Bertram Giebeler überreicht heute die Zertifizierungsurkunde an den Verbandsvorsitzenden der Münsterland Touristik und die Landräte der Region. Die Übergabe findet in der Burg Hülshoff bei Havixbeck statt.

Die 100 Schlösser Route überzeugte vor allem durch ihre abwechslungsreiche Routenführung und die perfekte Wegweisung im Rahmen des NRW-Radverkehrsnetzes. Auf 960 Kilometern schlängelt sich die Strecke durch das Münsterland. Die meist verkehrsarmen Wege verbinden mehr als 100 Wasserschlösser und Burgen miteinander. Mit ihren vier Rundkursen, die gänzlich ohne Steigungen auskommen, ist die Route auch sehr gut für Wochenendtouren geeignet.

Zehn Kriterien fließen in die Gesamtbewertung ein, darunter die Qualität der Oberfläche, die Sicherheit, die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die touristische Infrastruktur entlang der Strecke. Nur Radfernwege, die die strengen Prüfkriterien des ADFC erfüllen, können die Auszeichnung als ADFC-Qualitätsradroute erhalten. Voraussetzung hierfür ist eine detaillierte Bestandsaufnahme durch geschulte Routentester, die den gesamten Streckenverlauf der Route mit dem Fahrrad abfahren. Dabei kommen standardisierte Prüfungsunterlagen zum Einsatz, mit deren Hilfe die Tester die einzelnen Etappen bewerten.

Der Erfolg des kreisübergreifenden Kooperationsprojektes ist nicht zuletzt auch auf aktuelle Verbesserungen zurückzuführen, die nach der ersten Befahrung durch die Routentester vorgenommen wurden. So sind es vor allem die Radreisenden, die ganz konkret vom Zertifizierungsprozess profitieren.

Weitere Informationen zur Zertifizierung von Radfernwegen durch den ADFC und weitere ADFC-Qualitätsradrouten gibt es unter www.adfc.de/5926_1.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.