ADC African Development Corporation GmbH & Co. KGaA: Veröffentlichung des Q1 Berichts 2012

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
ADC African Development Corporation (ADC), ISIN DE000A1E8NW9, eine schnell wachsende, auf die Frontier Markets der Subsahara-Afrika-Region (SSA) fokussierte panafrikanische Bankengruppe veröffentlicht heute ihren Zwischenbericht für das erste Quartal 2012.

Im ersten Quartal 2012 hatte ADC konsolidierte Einkünfte und sonstige Einnahme in Höhe von TEUR 784 gegenüber TEUR 516 im ersten Quartal 2011. Aufgrund der Volatilität des BancABC Aktienkurses, welcher das ADC-Finanzergebnis von Q1 beeinflusste, bilanzierte die Gruppe einen nicht cash-wirksamen Fair-Value-Loss von EUR 7,2 Millionen.

Zum 31. März 2012 bilanziert ADC Aktien an verbundenen Unternehmen im Wert von EUR 42,5 Millionen (31. Dezember 2011: EUR 49,2 Millionen). Daneben verfügt ADC zum Quartalsende über EUR 14,1 Millionen an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten (31. Dezember: EUR 20,1 Millionen). Das Eigenkapital von ADC beträgt EUR 78,2 Millionen im Vergleich zu EUR 88,3 Millionen zum Jahresende 2011.

Durch das Geschäftsmodell von ADC fallen die Q1 Ergebnisse regelmäßig schlechter aus als die Jahresendergebnisse, da signifikante Neubewertungen bei nicht börsennotierten Unternehmen in der Regel am Ende des Fiskaljahres stattfinden. Im ersten Quartal 2012 erwirtschaftete ADC Verluste in Höhe von EUR 10,2 Millionen (Q1 2011: - EUR 2,1 Millionen).

Der Q1 2012 Bericht steht für Investoren und anderen Interessenten über den folgenden Link auf der ADC Homepage zum Download zur Verfügung:
http://www.african-development.com/files/120531_adc_q1_en_ohne_s.pdf

Olaf Meier, CFO, kommentierte das Ergebnis wie folgt: 'Ungeachtet des anhaltenden Wachstums und Erfolgs von BancABC als panafrikanische Bankengruppe, hat deren Aktienkurs im abgelaufenen ersten Quartal 2012 einen Verlust hingenommen. Trotz des zu bilanzierenden Fair-Value-Loss im ersten Quartal haben wir den Vorteil, in der bevorstehenden Kapitalerhöhung von BancABC zum momentanen Aktienkurs Kapital zu zeichnen. Das bietet uns die ausgezeichnete Möglichkeit, unseren Anteil an BancABC zu einem Zeitpunkt zu erhöhen, an dem der eigentliche Marktwert von BancABC weit höher zu bewerten ist. Diese Meinung wird von unabhängigen Analysten, die vor kurzem BancABC mit einem Kursziel von BWP 8,14 (USD 1,09) bewertet haben, geteilt. Mit der geplanten Konsolidierung der neuen und bereits getätigten Investitionen wird dieser temporäre Effekt von sogenannten 'Mark-to-Market Bewertungen' beseitigt, womit sich unsere Quartalsergebnisse in Zukunft deutlich stabiler präsentieren werden.'

Bezüglich der operativen Geschäftsentwicklung fügte Dirk Harbecke, CEO von ADC, hinzu: 'ADCs Kerninvestment BancABC weist für 2011 starke Zahlen aus, unter anderem einen Gewinnanstieg von 27% auf USD 12,9 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Das ist ein exzellentes Ergebnis hinsichtlich der hohen über das Jahr verteilten Investitionsausgaben für die Finanzierung des Wachstums des Privatkundengeschäfts. Des Weiteren ist die Bilanz um 53% gewachsen, womit zum ersten Mal die USD 1 Milliarde Marke überschritten wurde. Die gesamten Assets wurden Ende 2011 mit einer Summe von USD 1,2 Milliarden bilanziert. Aufgrund dieses Erfolgs hat BancABC sich dazu entschieden, die Dividendenzahlung auf USD 2,3 Cents pro Aktie zu erhöhen, was einem Anstieg von 36% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.'
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.