PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 589730 (Opel Automobile GmbH)
  • Opel Automobile GmbH
  • Bahnhofsplatz
  • 65423 Rüsselsheim
  • http://www.opel.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrich Weber
  • +49 (6142) 772279

Opel zurück auf der Shanghai Motor Show

Unternehmen präsentiert in China Insignia Sports Tourer, Astra GTC und Zafira Tourer

(PresseBox) (Rüsselsheim, ) Drei neue Automodelle, die noch in diesem Jahr auf den chinesischen Markt kommen, stehen im Mittelpunkt des Opel-Messestandes auf der Shanghai Motor Show (20. bis 29. April): Die Marke kehrt nach fünfjähriger Abwesenheit auf die wichtigste Automobilmesse Chinas zurück und präsentiert den Insignia ST (Sports Tourer), Astra GTC und Zafira Tourer. Auch der SUV Antara ist zu sehen, das populärste Opel-Modell in China.

"Mit den drei neuen Fahrzeugen erweitern wir unsere Modellpalette, um die zunehmend unterschiedlichen Bedürfnisse der chinesischen Automobilkäufer zu befriedigen. Sie verkörpern, wofür Opel traditionell steht: deutsche Ingenieurskunst und Top-Technologie. Mit diesen vielfach ausgezeichneten Produkten machen wir den Kunden attraktive Angebote in gleich drei weiteren Marktsegmenten", erläutert Jürgen Keller, Director International Operations der Adam Opel AG.

Die neuen Opel-Modelle repräsentieren drei Fahrzeugtypen, die sich in der jungen Generation chinesischer Autofahrer wachsender Beliebtheit erfreuen: Kombis, Vans und Coupés. "Diese Kunden favorisieren moderne Autos, die zu ihrem Lebensstil passen und sich durch Qualität, Charakter und Stil auszeichnen. Opel hat genau die richtigen Produkte für diese jüngeren Kunden", sagte Keller.

Der Insignia ST wird bereits kurz nach der Shanghai Motor Show bei den Opel-Händlern in ganz China verfügbar sein, Zafira Tourer und Astra GTC folgen in der zweiten Jahreshälfte. Im vergangenen Jahr verkaufte Opel in China mit 22 Händlern 4.500 Fahrzeuge.

Die Aktivitäten auf dem chinesischen Markt sind Teil der Export-Offensive von Opel. Die Marke ist bereits erfolgreich in Märkten wie Israel, Singapur, Chile, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten gestartet. Das Unternehmen ist dabei, weitere Exportchancen unter der Prämisse der Wirtschaftlichkeit auszuloten.

General Motors und seine Gemeinschaftsunternehmen stellen auf der Shanghai Motor Show mehr als 50 Fahrzeugmodelle aus. Die Marken Baojun, Buick, Cadillac, Chevrolet, Jiefang, Opel und Wuling zeigen eine breite Palette von Fahrzeugen, die von Kleinwagen über Luxuslimousinen bis hin zu leichten Nutzfahrzeuge reicht. GM hat in China zwölf Gemeinschaftsunternehmen sowie zwei Unternehmen im Alleineigentum und beschäftigt mehr als 55.000 Mitarbeiter. GM und seine Gemeinschaftsunternehmen haben das breiteste Portfolio an Produkten und Marken von allen Automobilherstellern in China und verkauften im Jahr 2012 mehr als 2,8 Millionen Fahrzeuge.