Release des «Handout Swiss Banking Premium»

Wie finde ich für unsere Bank den passenden Anbieter?

(PresseBox) ( Zürich, )
Die neue Premium-Ausgabe des «Handout Swiss Banking»

von Active Sourcing bietet neben den aktuellsten Daten noch mehr qualitative Informationen. Der Umfang beträgt gesamthaft über 120 Seiten. Insbesondere wurde der Branchenreport über die Zusammenhänge von Kernapplikationen und Sourcing- Entscheidungen mit über 40 Anbieterprofilen zu Bankenlösungen, Implementierung, ITOutsourcing und BPO erweitert. Das «Handout Swiss Banking Premium» stellt eine erste Unterstützung bei den Schlüsselentscheidungen hinsichtlich der IT-Partner einer Bank dar.

Mit dem «Handout Swiss Banking Premium» bietet Active Sourcing, das führende Schweizer Beratungsunternehmen für IT-Outsourcing, einen einzigartigen Informationsgehalt. Wer sich mit den Schlüsselthemen Kernapplikationen und IT-Outsourcing befasst, kommt am «Handout Swiss Banking Premium» nicht vorbei.

Wie ist der Markt für Kernbankenlösungen strukturiert? Welche Lösungsanbieter sind in welchen Marktsegmenten führend? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Kernapplikationen und IT-Outsourcing? Welche Services werden ausgelagert? Welche Sourcing-Stragie verfolgen andere, z.B. die Kantonalbanken? Diese und viele weiteren Fragen zu diesem Themenkreis werden im «Handout Swiss Banking» beantwortet.

Der Branchenreport dient Finanzinstituten auch als wertvolles Instrument bei der Suche nach dem richtigen Dienstleister. Auf gesamthaft acht Seiten werden praktische Tipps dazu abgegeben, worauf bei der Auswahl eines IT-Partners zu achten ist. Auf rund 50 Seiten werden dann insgesamt 45 Profile von Kernbankenlösungsanbietern, Implementierungspartnern sowie IT-Outsourcing- und BPO-Anbietern vorgestellt.

Die Karten werden neu gemischt

Der Wettkampf der Dienstleister im Schweizer Bankenmarkt hat sich in den letzten Monaten deutlich zugespitzt. Nachdem HP im Mai dieses Jahres den IBIS-Betreiber RTC Real-Time-Center übernommen hat und Econis im März die Säntis-Banken unter Vertrag nehmen konnte, gab es Ende September Neuigkeiten bei T-Systems. Die neu gegründete Inventx übernahm per Oktober den Geschäftsbereich Banking Solutions von T-Systems.

Mit HP, Econis und Inventx stehen nun drei potente Player der marktführenden Swisscom- Tochter Comit gegenüber. Allerdings beträgt der Marktanteil von Comit im Bereich ITOutsourcing noch immer 59%.

Avaloq bei den Grossen - Finnova bei den Kleinen

In der Marktübersicht der Kernapplikationen nach Anzahl Banken heisst der Marktführer nach wie vor Finnova. Mit einem Marktanteil von 32% liegt Finnova weiterhin vor seinem grössten Kontrahenten Avaloq (17%) sowie der Sungard-Plattform Ambit Private Banking, welche 15% des Marktes belegt. Beim Betrachten des Marktes nach Anzahl Mitarbeitenden der Banken ergibt sich jedoch ein anderes Bild: Dort ist Avaloq mit insgesamt 41% Marktanteil noch immer deutlich führend. Insgesamt 16% des Marktes verteilt sich auf Eigenentwicklungen, während Finnova hier nur auf 12% Marktanteil kommt.

Auffallend ist jedoch, dass Finnova bei der gesonderten Ansicht nach Banken mit weniger als 500 Mitarbeitenden die Führung behält (29%). Die Kräfte verteilen sich relativ deutlich auf die Teilsegmente von grossen und kleinen Banken. Während Avaloq bei den Grossen die erste Adresse ist, konnte sich Finnova, nicht zuletzt dank dem Wechsel der RBABanken von IBIS zu Finnova im Herbst 2008, als Marktleader im Segment der kleineren und mittleren Banken etablieren.

«Handout Swiss Banking Premium»

Seit 2004 verfolgt und untersucht Active Sourcing systematisch die Entwicklung im Schweizer Markt für Kernbankenlösungen und Sourcing-Entscheidungen und publiziert seit 2007 jährlich das «Handout Swiss Banking» zu diesem Thema. Nun wird erstmals eine Premium-Ausgabe des erfolgreichen Branchenreports herausgebracht. Auf über 120 Seiten bietet der Bericht neben aktualisierten und fundierten Analysen und Statistiken, insgesamt 45 Profile von Lösungsanbietern, Implementierungspartnern sowie ITOutsourcing- und BPO-Anbietern. Die Premium-Ausgabe bietet eine einzigartige Fülle von Informationen und wurde gegenüber den früheren Ausgaben des «Handout Swiss Banking» komplett überarbeitet.

Das «Handout Swiss Banking Premium» kann zum Erstbezugs-Preis von CHF 1'800.- exkl.

MWSt. via E-Mail (handout@active-sourcing.com) bestellt werden (nur als PDF). Mehr Informationen unter  www.handout-swiss-banking.com Die der Medieninformation beigefügten Grafiken dürfen in der Berichterstattung verwendet werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.