PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 580559 (Acer Computer GmbH)
  • Acer Computer GmbH
  • Kornkamp 4
  • 22926 Ahrensburg
  • http://www.acer.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (4102) 488-140

Acer Veriton N2010G und N2110G: Ultraschlanke Thin Clients mit höchster Effizienz

(PresseBox) (Ahrensburg, ) Mit den neuen Modellen Veriton N2110G und N2010G präsentiert Acer zwei elegante Thin Clients mit einem Volumen von weniger als einem Liter. Im Unternehmensnetzwerk bieten die neuen Modelle professionellen Anwendern alles, was sie für die Erledigung ihrer Aufgaben benötigen: Die mit hochwertigen Komponenten und den Betriebssystemen Windows Embedded Standard 7 SP1 oder DeTOS v7.1 ausgestatteten Thin Clients bieten genügend Leistung für alle Standard- und Büroanwendungen bei geringem Energieverbrauch und niedrigen Betriebskosten. Die kleinen Kraftpakete beanspruchen mit ihren Abmessungen sehr wenig Raum und sind ausgesprochen variabel einsetzbar. So eignen sie sich durch ihren lüfterlosen und damit sehr geräuscharmen Betrieb ideal für Umgebungen wie Großraumbüros, in denen eine ruhige Atmosphäre besonders wichtig ist. Zudem überzeugen sie mit umfassenden Sicherheitsfunktionen. Der neue Acer Veriton N2110G ist ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) ab 439,- Euro im Handel erhältlich. Der Acer Veriton N2010G wird in Kürze zu einem UVP von 319,- Euro erhältlich sein.

Virtual Desktop Computing bewirkt nachhaltige Senkung der IT-Kosten

Die Verwaltungskosten der IT-Infrastruktur stellen heute in den Unternehmen einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Gerade die Aufwendungen für die Wartung und die Administration wirken sich hier sehr stark aus. Eine Möglichkeit zur nachhaltigen Reduzierung der Gesamtbetriebskosten ist die Einführung einer Thin Client-Infrastruktur. Virtual Desktop Computing ermöglicht einfaches Management, unkompliziertes Roll-out der Arbeitsplätze und wartungsfreie, geräuschlose Endgeräte. Darüber hinaus wird für den Betrieb einer Thin Client-Anwendung weniger Hardwareleistung benötigt, da der Thin Client lediglich die Benutzerschnittstelle darstellt. Er bezieht sämtliche Daten aus dem Netzwerk und auch die Bereitstellung der Applikationen erfolgt durch einen Server.

Ultrakompakter Formfaktor

Die neuen Modelle Acer Veriton N2110G und N2010G stellen die perfekte Kombination von Produktivität und Effizienz dar. Besonders in Arbeitsumgebungen mit geringem Platzangebot spielen die kleinen Alleskönner ihre Stärken aus. Alle Büro- und Standardanwendungen erledigen sie schnell und zuverlässig. Ihr innovatives Design und die äußerst kompakte Bauweise mit einem Volumen von weniger als einem Liter machen sie zur perfekten Wahl für alle Einsatzbereiche im Front- und Back-Office. Mit ihrem Standfuß können die Geräte problemlos vertikal auf dem Schreibtisch positioniert werden und nehmen hier nur wenig Raum in Anspruch. Dabei sorgen die integrierten Komponenten dafür, dass der Anwender keinerlei Kompromisse bei der Leistung eingehen muss.

Starke Lösung

Mit Prozessoren und Grafiklösungen von AMD oder Texas Instruments ausgestattet, stellen die Thin Clients reichlich Power für die Internetrecherche, die Wiedergabe von Multimedia-Präsentationen und die effiziente Nutzung von Programmen im täglichen Büroalltag zur Verfügung. Die Kühlung der Modelle funktioniert ohne Lüfter, womit sie ausgesprochen wenig Energie verbrauchen und zusätzlich nahezu geräuschlos arbeiten. Damit sind die Thin Clients gerade für den Einsatz in Großraumbüros oder sehr engen Arbeitsumgebungen, in denen eine möglichst störungsfreie Atmosphäre besonders wichtig ist, ideal geeignet. Jeweils zwei digitale Ausgänge ermöglichen den Anschluss von zwei Displays und unterstützen eine Übertragung von Audio-Signalen in Full HD-Qualität für eine hochwertige Bildwiedergabe. Da die Thin Clients lediglich die Benutzerschnittstelle darstellen, die Datenverarbeitung jedoch durch einen Server erfolgt, sind die Anforderungen an die Hardware geringer als bei herkömmlichen Geräten. Neben dem klassischen Server Based Computing eignen sich die Acer Veriton N2010G und N2110G auch ideal für den Zugriff auf virtuelle Desktops oder Cloud Services wie zum Beispiel Software- und Desktop-as-a-Service (SaaS und DaaS).

Acer Veriton N2010G

Der Prozessor Texas Instruments TI DM8148 und die integrierte Grafik SGX530 bieten ausreichend Leistung für den Büroalltag. Bis zu 1 GB Arbeitsspeicher sorgen für einen kontinuierlichen Datenfluss und die Micro SD-Karte mit 4 GB Kapazität gestattet es, auch einmal Daten kurzfristig lokal zu speichern. An der Vorderseite besitzt der Acer Veriton N2010G zwei USB 2.0-Anschlüsse sowie je einen Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon. Rückseitig sind zwei weitere USB 2.0-Ports, je ein DVI-I und ein DVI-D- Port sowie ein Ethernet-Port vorhanden. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät DeTOS v7.1 vorinstalliert. Optional stehen ein DVI-to-VGA-Adapter und eine WLAN-Karte bereit. Und für noch effizienteres Arbeiten sorgt optional die Power-over-Ethernet-Funktionalität.

Acer Veriton N2110G

Der Acer Veriton N2110G ist mit einer AMD Fusion Dual-Core APU T56N sowie einer AMD RadeonTM HD6320 Grafik ausgestattet. Bis zu 4 GB Arbeitsspeicher gestatten auch bei anspruchsvolleren Aufgaben ein flüssiges Arbeitstempo. Eine integrierte SSD mit bis zu 16 GB Speicherkapazität sorgt für schnelle Systemreaktionszeiten und genügend lokalen Speicher. Frontseitig ist der Acer Veriton N2110G mit zwei USB 2.0-Anschlüssen sowie einem Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon bestückt. Auf der Rückseite befinden sich je zwei USB 2.0- und USB 3.0-Ports, zwei DisplayPorts sowie je ein Anschluss für Ethernet, Kopfhörer und Mikrofon. Als Betriebssystem besteht die Wahl zwischen vorinstalliertem Windows Embedded Standard 7 SP1 oder DeTOS v7.1. Hinsichtlich der Optionen kann der Anwender zusätzlich einen DP-to-VGA-, einen DP-to-DVI-Adapter sowie ein WLAN-Modul auswählen.

Umfassende Sicherheit und komfortable Administrierbarkeit

Die Thin Clients der Acer Veriton N-Serie entsprechen den Sicherheitsstandards auf Unternehmensniveau, schützen so Systemdateien, Passwörter sowie sensible Daten und garantieren die umfassende Sicherheit von Dokumenten und unternehmensinternen Informationen. Die Devon IT EchoTM Thin Client Management Software garantiert effizientes und leichtes Management der Thin Clients auch per Fernzugriff sowie eine schnelle und einfache Einbindung in die IT Infrastruktur. Ferner gestattet Microsoft Remote FX, die Bereitstellung neuer Features - vor allem im Bereich der Desktop-Virtualisierung - zu beschleunigen und den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden (Acer Veriton N2110G). Darüber hinaus bietet Citrix HDX eine umfangreiche Palette an Technologien für High Definition-Darstellungen virtueller Desktops und Applikationen. Mit der adaptiven Technologie von HDX passen sich die Citrix XenDesktop- oder Citrix XenApp-Sitzungen den individuellen Nutzerszenarien dynamisch an. Es wird jeweils die beste Technologie für die aktuelle Benutzersitzung gewählt. Weiterhin ist VMware View auf den PCs vorinstalliert. VMware View vereinfacht das IT-Management, steigert die Sicherheit und die Kontrolle der Anwender und senkt dabei noch die Kosten. So bietet es hochgradig verfügbare, skalierbare, sichere und zuverlässige Desktop-Services.

Hohe Energieeffizienz

Die Thin Clients sind die ideale Wahl hinsichtlich der Investitions- und Betriebskosten. Sie überzeugen mit einem nachhaltigen Produktansatz, der von recyclebaren Verpackungsmaterialien über unweltverträgliche Produktionsprozesse mit geringem Einsatz umweltgefährdender Stoffe bis zu integrierter Energiespar-Technologie reicht. Besonders der lüfterlose Aufbau sorgt für hohe Energieeffizienz und geringe Kosten. So benötigt der Acer Veriton N2010 lediglich 3 Watt. Auf diese Weise sind die Geräte äußerst energieeffizient und erfüllen diverse internationale Richtlinien wie ENERGY STAR®5.2, EPEAT® Gold, RoHS und GS. Aufgrund des kompakten Formfaktors werden Rohstoffe und Verpackungen eingespart, sowie zusätzlich größtenteils umweltverträgliche Materialien verwendet. So werden aus den Thin Clients leistungsstarke Systeme, die gleichzeitig helfen, die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Acer Computer GmbH

Acer Inc., gegründet 1976, ist heute einer der weltweit größten IT-Anbieter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Notebooks, Minibooks, Tablets, PCs, Displays, Projektoren und Smartphones sowie Produkte für den Bereich Home Entertainment und mobiles Internet. Zudem engagiert sich Acer intensiv im Bildungsbereich, um durch den Einsatz von Technologie die Qualität der schulischen Lehre zu verbessern und die multimediale Vermittlung von Unterrichtsinhalten zu fördern. Gemäß dem Slogan "Explore beyond limits" liefert Acer IT-Produkte, die sowohl professionellen als auch privaten Anwendern erlauben, neue Dimensionen zu entdecken und Grenzen zu überschreiten. So trägt das Unternehmen entscheidend dazu bei, die Grenzen zwischen Mensch und Technologie zu überwinden, um persönliche Aufgaben schneller, komfortabler und effizienter umsetzen zu können. Weltweit nimmt Acer laut IDC im vierten Quartal 2012 Platz 4 im PC-Gesamtmarkt und Platz 4 im Segment Portable PCs ein. Über 8.000 Mitarbeiter tragen zum Erfolg des Unternehmens bei. Im Jahr 2011 belief sich der Umsatz (alle Länder und Regionen) auf 15,7 Mrd. US$. Das Unternehmen arbeitet mit Händlern und Distributoren in mehr als 100 Ländern zusammen. Acer Deutschland firmiert mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg als Acer Computer GmbH.

Das Unternehmen im Ranking:

Laut IDC nimmt Acer in der Region EMEA im gesamten PC-Geschäft im vierten Quartal 2012 den dritten Rang ein. Ferner belegt der Bereich Mobile Computing in der Region EMEA laut IDC im vierten Quartal 2012 den dritten Platz. Im deutschen PC-Gesamtmarkt liegt Acer laut IDC im vierten Quartal 2012 mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent an dritter Stelle. Auf das vierte Quartal 2012 ergibt sich für Acer in Deutschland das Ranking wie folgt: Im Bereich Portable PCs belegt Acer nach IDC mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent Platz 3. Weiterhin liegt Acer im Projektoren-Markt nach Pacific Media Associates mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent auf dem ersten Platz. Darüber hinaus platziert sich Acer laut Context im deutschen Display-Markt mit einem Marktanteil von 13 Prozent auf dem zweiten Platz.

Die Strategie:

Die Acer Business-Strategie basiert auf innovativen Technologien und hohen Qualitätsstandards. Ein weiterer wesentlicher Erfolgsfaktor für Acer ist das transparente, indirekte Channel-Modell: Der Vertrieb von Acer-Produkten erfolgt ausschließlich über Handelspartner. Um die Anforderungen unterschiedlicher Marktsegmente zielgenau abdecken zu können, setzt Acer in der internen Organisation - von der Produktentwicklung bis hin zum Vertrieb - erfolgreich auf eine Commercial- und eine Consumer-Division. Die fokussierte Ausrichtung von Acer hilft auch den Fachhandelspartnern, Kundenanforderungen noch gezielter erfüllen zu können und sich damit neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

Informationen zu Acer erhalten Sie im Internet unter: http://www.acer.de

Acer auf Facebook: http://www.facebook.com/...
Acer auf Youtube: http://www.youtube.com/...
Acer auf Twitter: http://twitter.com/...