Secvest Touch Funkalarmanlage als Star bei der Preisverleihung des German Design Award 2018

(PresseBox) ( Affing, )
Innovativ und wegweisend für die internationale Designwelt – das sind Produkte, die mit dem internationalen German Design Award ausgezeichnet werden. Am 09. Februar ehrte der Rat für Formgebung die Secvest Touch Funkalarmanlage von ABUS als Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs im Rahmen der Ambiente-Messe, Frankfurt. Nach dem Goldenen Protector Award und dem Plus X Award „Bestes Produkt des Jahres“ ist der German Design Award 2018 bereits die dritte renommierte Auszeichnung, die ABUS für das elegante Design und den innovativen mechatronischen Schutz der Secvest Serie entgegennehmen darf.

Die Secvest Touch ist nicht nur eine der sichersten, sondern auch eine der elegantesten Funkalarmanlagen der Welt. Das Bestätigt auch die Jury des German Design Award in ihrer Begründung: „Die Alarmanlage bietet ein hohes Maß an Sicherheit, wobei sich die sichtbaren Komponenten mit ihrem zeitlos-klaren und eleganten Design in die meisten Wohnstile sehr gut integrieren“, so das Urteil der hochkarätig besetzten Jury.

Neben dem eleganten Äußeren sind es jedoch auch die inneren Werte, die die Jury überzeugten. Dank ihres einzigartigen mechatronischen Einbruchschutzes kann die Secvest als einzige Alarmanlage der Welt einen Einbrecher bereits beim Einbruchversuch aufhalten und Hilfe holen. Setzt der Täter an einem mechatronisch gesicherten Fenster einen Hebelversuch an, stemmen sich ihm über 1 Tonne Widerstand entgegen, gleichzeitig geht der Alarm los. In der Regel ergreift der Täter hier sofort die Flucht und gelangt gar nicht erst ins Gebäudeinnere.

Design trifft Sicherheit

Die ABUS Technologien Alarm, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle sind über die Secvest Touch Funkalarmanlage zu einem intelligenten Haussicherheitssystem miteinander vernetzbar. Dass alle Sicherheitstechnologien aus einer Hand stammen, ist dabei nicht nur für die reibungslose Installation und Einrichtung von Vorteil. Besonders Anwender profitieren von der komfortablen Bedienung über eine App auf dem Smartphone oder Tablet. Ganz im Sinne des Smart Home Gedankens können auch Haushaltsgeräte wie Lautsprecher, Jalousien sowie Licht- und Heizungssteuerungen in das System eingebunden werden. Damit steht die Secvest Touch exemplarisch für ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort.

Auf der Messe Light + Building 2018 (18. – 23.03.2018) können Interessenten das Zusammenspiel der intelligenten ABUS Haussicherheitskomponenten am Messestand A50 in Halle 9.2 live erleben. Weitere Schwerpunkte bilden intelligente IP-Videoüberwachung sowie das innovative Zutrittskontrollsystem wAppLoxx.

Über den German Design Award

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der German Design Award legt die höchsten Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem aufwändigen Nominierungsverfahren werden durch Expertengremien des Rat für Formgebung nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterische Qualität im Wettbewerb differenzieren.

Weitere Informationen unter: info.abus.com/funkalarmanlage
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.