PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 240233 (ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting)
  • ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting
  • Gleiwitzer Str. 9a
  • 68753 Waghäusel
  • http://www.absolit.de
  • Ansprechpartner
  • Julia ter Linden
  • +49 (7254) 95773-0

Neues E-Mail-Marketing-eBook kostenlos als PDF

(PresseBox) (Waghäusel, ) .
- Kostenloser Download: "Praxistipps E-Mail-Marketing 2.0"
- 52-seitiges eBook erläutert aktuelle Trends
- E-Mail ist für 80 Prozent der US-Marketer leistungsstärkste Werbeform

Der E-Mail-Experte Torsten Schwarz verteilt mal wieder Geschenke: Diesmal gibt es einen Vorabdruck des Buchs "Leitfaden E-Mail Marketing 2.0", das im Herbst erscheint. Auf 52 Seiten wird anhand von Praxisbeispielen erläutert, worauf es ankommt. Das eBook enthält Tipps zu den Themen Segmentierung, Softwareauswahl, Betreffzeilen und Zustellqualität. Auf www.absolit.de/sonderdruck kann das PDF kostenlos heruntergeladen werden.

Zwei Drittel der Deutschen haben inzwischen eine E-Mail-Adresse. 53 Prozent rufen ihre E-Mails täglich ab. Knapp neunzig Prozent der Onliner nutzen das Internet um E-Mails zu senden und zu empfangen. Damit ist E-Mail die meistgenutzte Online-Anwendung. Achtzig Prozent der US-Marketingleiter bezeichnen E-Mail-Marketing als das erfolgreichste Werbemedium. 94 Prozent der US-Unternehmen setzen E-Mail-Marketing ein - bei uns sind es lediglich 88 Prozent. "Hierzulande haben viele Unternehmen die Chancen von E-Mail-Marketing noch nicht erkannt" meint Schwarz. "Die USA sind da weiter. Jedes zweite Unternehmen erhöht dort momentan sein Budget für E-Mail-Marketing. Wir haben Aufholbedarf", so Schwarz.

Kritiker bezweifeln die Wirkung von E-Mail-Marketing und verweisen auf überfüllte Mailboxen. In der Tat senden viele Unternehmen massenhaft billig erstellte, lieblose Werbemails. Dabei gibt es genug professionelle Spezialagenturen in Deutschland. "Wer mit Experten zusammenarbeitet, merkt schnell, wie gut E-Mail-Marketing funktioniert", so Schwarz.

In dem eBook befinden sich die Erfahrungen von Unternehmen, die professionelles E-Mail-Marketing betreiben. Die einzelnen Fallstudien beschreiben, welche Erfahrungen gemacht wurden. Die Themen reichen von Aufbau und Segmentierung des Adressverteilers bis zu Software und Zustellqualität. Die Fallstudien reichen von RTL über Mymuesli, der Süddeutschen Zeitung, Opodo, der Deutschen Welle, einem Automobilhersteller bis zu Cisco, Schlecker, TUI und Nikon.