AbsInt Angewandte Informatik GmbH bietet innovative Tools und Dienstleistungen auf dem Gebiet der statischen Programmanalyse und -optimierung

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
aiT Worst-Case Execution Time Analyzer berechnet korrekte und präzise obere Schranken für die längstmögliche Ausführungszeit (WCET) von Tasks basierend auf einer statischen Analyse des Cache- und Pipeline-Verhaltens des eingesetzten Prozessors.

StackAnalyzer berechnet automatisch den maximalen Stackverbrauch von eingebetteten Anwendungen.

TimingExplorer berechnet eine Abschätzung maximalen Ausführungszeit von Tasks basierend auf parametrisierbaren Prozessormodellen. Dies ermöglicht die Berücksichtigung der worst-case Performance in frühen Entwicklungsphasen.

TimeWeaver berechnet Abschätzungen der WCET auf Taskebene aus der Laufzeit von Codestücken, die durch Real-Time Instruction-Level Tracing ermittelt wurde und liefert ein verwertbares Feedback über die Worst-Case Performanz und das Timingverhalten.

Astrée ermöglicht den Nachweis der Abwesenheit von Laufzeitfehlern in sicherheitskritischen C-Programmen. Entdeckt werden alle Feldzugriffe außerhalb der gültigen Feldgrenzen, ganzzahlige Divisionen durch 0, ungültige Pointer-Zugriffe, arithmetische Überläufe, Wrap-Arounds, ungültige Gleitkomma-Operationen sowie Gleitkomma-Rundungsfehler. Darüber hinaus kann Astrée beliebige benutzerdefinierte Assertions überprüfen, und garantiert unerreichbaren Code anzeigen. Im Luftfahrtbereich konnte industrieller Code aus dem Produkteinsatz von über 500.000 Zeilen Code in wenigen Stunden ohne Fehlalarm analysiert werden.

aiT, StackAnalyzer und Astrée können zur Zertifizierung nach DO-178B/DO-178C, ISO-26262 und EN-50128 eingesetzt werden. Zur Automatisierung der Tool-Validierung stehen Qualification Support Kits zur Verfügung.

AbsInt bietet zudem die Durchführung von Programmanalysen mit AbsInt-Tools im Kundenauftrag an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.