PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 723297 (ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH)
  • ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
  • Friedenfelser Strasse 24
  • 95615 Marktredwitz
  • http://www.abm-antriebe.de
  • Ansprechpartner
  • Dagmar Koziel
  • +49 (9231) 67-121

ABM Greiffenberger zeigt erneut soziales Engagement

(PresseBox) (Marktredwitz, ) ABM Greiffenberger ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung für die Region bewusst und greift dort unter die Arme, wo Hilfe wirklich benötigt wird. Bereits zum sechsten Mal in Folge hat ABM Greiffenberger zur Weihnachtszeit auf die üblichen Aufmerksamkeiten für Kunden und Geschäftspartner verzichtet und stattdessen verschiedene Projekte und Organisationen unterstützt.

Bereits Ende vergangenen Jahres erhielten nachgenannte Organisationen eine Spende:

Glücksmomente e.V., Achern:

Mit der Förderung können 10 geistig und körperlich behinderte Kinder aus dem Landkreis Wunsiedel einen Monat lang Reittherapiestunden in Anspruch nehmen.

Kinderhilfe Eckental GmbH, Eckental:

Das Klinikum Fichtelgebirge in Marktredwitz erhielt 25 Trösterteddys. Diese lenken die kleinen Patienten ab und begleiten die Kinder zu Untersuchen und Behandlungen.

Tagesmütter im Landkreis Wunsiedel e.V.:

Durch diese Zuwendung werden die Räume des Mehrgenerationenhauses "Die kleinen Strolche" weiter ausgestattet.

Darüber hinaus wurde Tombola-Erlös in Höhe von 3.000 € gespendet

"Es ist wichtig, dass sich sozial engagierte Unternehmen Problemen nicht verschließen. Wir möchten zum Wohlergehen der Menschen in unserer Region beitragen und freuen uns daher sehr, zusätzlich mit der Spende aus dem Tombola-Erlös unserer Weihnachtsfeier zwei weitere Organisationen zu unterstützen. Dabei liegt es uns sehr am Herzen zu wissen, dass unsere Unterstützung genau dort zu 100 Prozent ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.", erklärt Robert Lackermeier, Geschäftsführer bei ABM Greiffenberger.

Ein Teil des Erlöses geht an das Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef in Wunsiedel. Joachim Lehmann, Leiter des Kinder- und Jugendhilfezentrums St. Josef bedankte sich für die großzügige Zuwendung. "Damit ermöglicht uns ABM Greiffenberger jenseits der vorhandenen Budgets manche Aktivitäten und Aktionen, Projekte oder Anschaffungen, die sonst nur selten finanzierbar sind."

Zudem erhielt das Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef auch den Hauptgewinn der Tombola. Wolfgang Benzing, Branchenmanager e-Mobilität bei ABM Greiffenberger, gewann den ersten Preis - einen Tischkicker. Diesen reichte er mit den Worten "Ich hoffe, die Kinder und Jugendlichen werden viel Spaß damit haben" an St. Josef weiter.

Mit dem zweiten Teil des Erlöses wird die neu gegründete Asyl-Sozialberatung, die vom Unterstützerkreis für Flüchtlinge in Arzberg zu Jahresbeginn ins Leben gerufen wurde, gefördert. Stellvertretend für den Unterstützerkreis für Flüchtlinge, der aus 20 Personen aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen besteht, nahm Alexander Wagner (AWO Arzberg) zusammen mit Günther Beyer den Scheck entgegen. Beide bedankten sich im Namen der Asylbewerber/innen recht herzlich. Mit der zweckgebundenen Zuwendung werden Sprachkurse für die Flüchtlinge der Gemeinschaftsunterkunft ermöglicht. Das Erlernen der deutschen Sprache hilft ihnen dabei, Sprachbarrieren zu überwinden und sich somit in unserem Land schneller zu integrieren.