Mobile Notdienstnummer der Apotheken erfolgreich gestartet

Viele Patienten wählen 22 8 33 von unterwegs an

(PresseBox) ( Berlin, )
Wenige Wochen nach dem Start der 22 8 33, der mobilen Notdienstnummer der Apotheken, zeichnet sich ein Erfolg dieses bundesweiten Angebots ab. Viele Patienten haben bereits die 22 8 33 mit ihrem Handy angewählt, um Nacht- oder Notdienstapotheken in ihrer Umgebung zu finden. "Wir freuen uns, dass unser neues Serviceangebot so intensiv angenommen wird", sagt Magdalene Linz, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. "Die 22 8 33 unterstreicht die Dienstbereitschaft der Apotheken an Sonn- und Feiertagen sowie in der Nacht."

Seit September ist die 22 8 33 jederzeit erreichbar - und das zu vergleichsweise günstigen Gebühren. Der Service funktioniert durch die Angabe von Postleitzahl und/oder Ort. Ob mit einem kurzen Anruf, per SMS oder mobilem Internetzugriff - der Apotheken- Notdienstfinder ist unterwegs für maximal 69 ct / Min / SMS bundesweit erreichbar:
- per Anruf von jedem Handy ohne Vorwahl (69 ct/Min),
- bei einem Anruf der 0137 888 - 22 8 33 aus dem deutschen Festnetz (50 ct/Min)
- per SMS mit "apo" an die 22 8 33 von jedem Handy (69 ct/SMS).

Mobile Web-User surfen unter www.22833.mobi zur Notdienst-Apotheke und können diese unkompliziert lokalisieren und auch direkt vorab Kontakt zur jeweiligen Apotheke aufnehmen. Im Internet finden Webnutzer die Daten wie gewohnt unter www.aponet.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.