PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 525135 (ABB Asea Brown Boveri Ltd)
  • ABB Asea Brown Boveri Ltd
  • Affolternstrasse 44
  • 8050 Zurich
  • https://www.abb.com
  • Ansprechpartner
  • Lukas Inderfurth
  • +41 (58) 47-07

ABB wandelt Abwärme in saubere Energie um

Jura Cement erhöht Energieeffizienz im Werk Wildegg dank CO2-freier Stromerzeugung

(PresseBox) (Baden, ) ABB, EKZ GETEC und Jura Cement haben vereinbart, im Zementwerk Wildegg (AG) ein von ABB entwickeltes System zur Stromerzeugung aus Abwärme einzusetzen. Die hochmoderne Lösung basiert auf der *ORC-Technologie (Organic Rankine Cycle), die Abwärme in ökologischen Strom umwandelt. Dies hat zur Folge, dass die Energiekosten im Werk Wildegg erheblich sinken und Jura Cement ca. 20% weniger Strom beziehen muss. Die Anlage wird von EKZ GETEC finanziert und vom Bundesamt für Energie im Rahmen des Programms EnergieSchweiz als energiestrategisch wichtiges Projekt unterstützt.

ABB verfügt über das erforderliche Know-how, um das Kraftwerk vollständig in den Zementherstellungsprozess zu integrieren. Der Auftrag umfasst die Konstruktion, Projektplanung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme des schlüsselfertigen Kraftwerks. Das System soll im November 2013 in Betrieb genommen werden.

Marcel Bieri, Leiter Produktion bei Jura Cement, sagt: «Mit dem Abwärme-Nutzungssystem von ABB können wir jährlich 14'400 Megawattstunden elektrische Energie erzeugen. Damit könnte der Strombedarf von rund 3'600 Haushalten in der Schweiz gedeckt werden.»

Die Zementherstellung ist sehr energieintensiv. Der Klinkerbrennofen benötigt eine Temperatur von bis zu 1'500

ABB Asea Brown Boveri Ltd

ABB (www.abb.com) ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen etwa 145'000 Mitarbeitende, davon rund 6'600 in der Schweiz.