ABB erhält Transformatoren-Auftrag über 37 Mio. US-Dollar in Polen

Verlust- und geräuscharme Leistungstransformatoren stärken nationales Übertragungsnetz

(PresseBox) ( Zürich, )
ABB hat von PSE S.A, Polens staatlichem Übertragungsnetzbetreiber, einen Auftrag in Höhe von rund 37 Mio. US-Dollar für die Lieferung von zwölf Leistungstransformatoren erhalten. Die Ausrüstung wird im Rahmen einer Initiative zur Stärkung des nationalen Stromnetzes zum Einsatz kommen.

ABB hat in Polen mit einer umfangreichen Basis installierter Anlagen bereits eine solide Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Unter anderem wurden in dem Land in den letzten Jahren rund 60 Leistungstransformatoren von ABB in Betrieb genommen. "Dieser Auftrag untermauert unsere Markdurchdringungsstrategie, da wir mehr an bestehende Kunden liefern", sagte Ulrich Spiesshofer, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB. "Im Einklang mit unserer Devise, im jeweiligen Land vor Ort zu produzieren ("in country for country"), werden die Transformatoren in Polen hergestellt, wo wir über umfangreiche Fertigungskapazitäten verfügen."

ABB ist für die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Transformatoren verantwortlich, deren Leistungsspektrum zwischen 275 und 500 Megavoltampere (MVA) liegt und die jeweils ein Gewicht von fast 360 Tonnen haben. Sie werden landesweit in elf Unterstationen zum Einsatz kommen, die teils neu installiert, teils modernisiert werden. Die Auslieferung ist zwischen 2014 und 2017 vorgesehen.

"Diese erstklassigen Transformatoren zeichnen sich durch geringe Betriebsgeräusche und verringerte Verluste im Last- und Leerlauf aus. Sie ermöglichen eine effiziente Stromübertragung, erhöhen die Zuverlässigkeit der Netze und verbessern die Energiesicherheit", sagte Bernhard Jucker, Leiter der Division Energietechnikprodukte von ABB. "Wir freuen uns, die Initiative zur Stärkung der polnischen Energieinfrastruktur weiter unterstützen zu können."

Leistungstransformatoren passen das Spannungsniveau innerhalb der Strom-Wertschöpfungskette an. Dies beinhaltet das Anheben der Spannung in der Erzeugungsphase, um so Verluste bei der Fernübertragung zu verringern. Ausserdem senken die Transformatoren die Spannung auf ein sicheres und beherrschbares Niveau ab, bevor der Strom an Haushalte, Fabriken und Büros verteilt wird.

Transformatoren sind zentrale Bestandteile eines Stromnetzes und ermöglichen die effiziente und sichere Umspannung zwischen verschiedenen Spannungssystemen. Das Transformator-Portfolio von ABB umfasst Leistungstransformatoren für Spannungen bis 1.200 Kilovolt, Verteiltransformatoren in Form von Trockentransformatoren und flüssigkeitsgefüllten Transformatoren, Traktionstransformatoren, Spezialtransformatoren sowie zugehörige Dienstleistungen und Komponenten.

Zur Erklärung jeglicher Fachbegriffe in diesem Text beachten Sie bitte: www.abb.com/glossary
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.