ABB erhält Auftrag über 148 Millionen US-Dollar für Wasserversorgung in Kuwait?

Kuwaits Trinkwasserkapazität wird mehr als verdoppelt

(PresseBox) ( Zurich, )
ABB hat vom Ministerium für Elektrizität und Wasser in Kuwait einen Auftrag für den Neubau und die Modernisierung der Wasserpumpenanlage Mina Abdullah erhalten. Die Bauarbeiten werden von der Ahmadiah Group ausgeführt, dem lokalen Konsortialpartner für das Projekt. Der Projektumfang für ABB beträgt 148 Millionen US-Dollar. Der Auftrag wurde im vierten Quartal gebucht.

Die Anlage wird täglich 1,5 Mio. m3 Wasser aus zwei Meerwasserentsalzungsanlagen pumpen und damit die Versorgung des Landes mit Trinkwasser mehr als verdoppeln. Diese Kapazitätssteigerung wird den zukünftigen Bedarf der für diesen Raum geplanten städtischen Entwicklungen, der Ballungsräume und der Landwirtschaft befriedigen.

"Die Wasserpumpenanlage Mina Abdullah trägt wesentlich zur Entwicklung der Infrastruktur in Kuwait bei und sorgt dafür, den wachsenden Trinkwasserbedarf in der Region zu befriedigen", erläutert Peter Leupp, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB. "Unsere bewährten Technologien in der Energie- und Automationstechnik werden in Kombination mit unserer grossen Erfahrung und unserem Know-how im Bereich der Wassertechnologie eine reibungslose Durchführung des Projekts ermöglichen."

ABB ist verantwortlich für die Entwicklung, Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Überprüfung der Elektro- und Automationstechnik der neuen Pumpenanlage, die bis 2013 fertig gestellt werden soll. Zudem sollen 23 Wasseranlagen in eine kürzlich gelieferte nationale Leitzentrale integriert werden.

Die ABB-Lösungen für den Wasserbereich beinhalten u.a. die Integration von Instrumentierung, Leit- und Elektrotechnik, sowie Automationsprodukte für eine gesteigerte Energieeffizienz, Produktivität und Zuverlässigkeit der Investitionsgüter des Wassernetzwerks und der Meerwasserentsalzungs- und -aufbereitungsanlagen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.