PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 124391 (abas Software AG)
  • abas Software AG
  • Gartenstraße 67
  • 76135 Karlsruhe
  • http://www.abas-erp.com
  • Ansprechpartner
  • Christoph Harzer
  • +49 (721) 96723-30

abas-Kundenforum „Trends 2008“ in Karlsruhe: Wertvoller Erfahrungsaustausch

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Am 27. und 28. September 2007 präsentiert die ABAS Software AG ihren Kunden im Karlsruher Kongresszentrum wieder Neuerungen und Lösungen rund um die abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness). Im vergangen Jahr waren rund 1.000 Kunden mittelständischer Unternehmen aus Fertigung, Handel und Dienstleistung anwesend.

ABAS – Partner der Kunden
ABAS blickt zuversichtlich in die Zukunft, eine wichtige Botschaft für jeden Kunden. Wer möchte in Software investieren, die in ein paar Jahren nicht mehr unterstützt wird? Die Karlsruher schreiben seit dreizehn Jahren schwarze Zahlen. Der Eigenkapitalanteil an der Bilanzsumme beträgt zur Zeit stolze 73%. Auf der Basis einer soliden Liquidität ist ABAS finanziell unabhängig und entsprechend ein zuverlässiger Partner für seine Kunden. Die Weiterentwicklung der abas-Business-Software erfolgt immer im Dialog mit Kunden und Partnern der ABAS Software AG. Entsprechend werden die Kunden nicht nur in Vorträgen über Neuerungen informiert, sondern auch zu ihren Entwicklungswünschen und Erfahrungen befragt. Im Begrüßungsvortrag wird die abas-Leitung ihren Kunden neben den aktuellen Geschäftsdaten einen Ausblick auf künftige technologische Entwicklung geben. Vorgestellt wird auch der neue Vorstand Peter Walser, der den zum Vorstandsvorsitzenden avancierten Werner Strub bei der wachsenden Zahl der Aufgaben unterstützt.

„ABAS is global“
Das Auslandsgeschäft spielt bei ABAS zunehmend eine größere Rolle. Im Workshop „Internationale abas-ERP-Projekte in der Praxis“ werden zwei internationale abas-Projekte vorgestellt und gezeigt, welche Herausforderungen gemeistert werden müssen und welche Strategien zur Vermeidung von Fehlern und zur Lösung von Problemen sich bewährt haben. Referenten sind: Klaus Heintel, abas-Projektleiter für Auslandsinstallationen, Thorsten Wendt von Horst Witte Gerätebau Barskamp e. KG in Bleckede (D) mit Tochterfirmen in Singapur, Mexiko und den USA sowie Alexander Walter, CIO der Michael Weinig AG in Tauberbischofsheim (D) mit Produktionsstätten in Deutschland, China, Schweden und den USA.

abas-eB-Neuerungen
Mit dem deutschen Wirtschaftswachstum steigt auch die Nachfrage nach mittelstandsgerechten eBusiness-Lösungen. Anhand von Themenschwerpunkten wird die Weiterentwicklung von abas-eB demonstriert und durch Praxisbeispiele das problemlose Zusammenspiel mit abas-ERP gezeigt. Vorgestellt werden u.a. die Lieferantenanbindung der E. Ernst GmbH sowie der Web-Shop der LANA GROSSA GmbH.

Weiterentwicklungen im abas-Portal
Das im vergangenen Jahr vorgestellte abas-Portal stieß bei den abas-Kunden auf großes Interesse. Entsprechend ist seine Weiterentwicklung in diesem Jahr erneut Thema. Das Portal bietet vielfältige Möglichkeiten, um Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Kunden zu informieren und mit ihnen zu interagieren. Am Beispiel der abas-Kunden- und Partnerportale wird gezeigt, wie Webauftritte mit dem integrierten Content-Management-System erstellt und diese durch Integration vorhandener Webseiten und -dienste erweitert werden können. Durch den Einbau interaktiver Anwendungen wie Webforen, Wikis oder Kalender kann beispielsweise ein Community-Portal entstehen.

Weitere Innovationen und Optimierungen
Die neue ATLAS-Anbindung der abas-Business-Software vereinfacht die Ausfuhranmeldungen. ATLAS ist ein EDV-Verfahren der deutschen Zollverwaltung zur Automatisierung und Beschleunigung der Zollabwicklung. Schriftliche Dokumente werden durch elektronische Nachrichten im Edifact-Format ersetzt. Für den Bereich PPS (Produktionsplanung und -steuerung) werden Verbrauchsfolgeverfahren und ihre Auswirkung auf die Materialbewertung, Nachkalkulation und Mischpreisbildung vorgestellt. Erweiterungen in der Preis- und Rabattfindung, bei Materialzuschlägen und Brutto-Netto-Preisen stehen ebenfalls auf der Tagesordnung. Weitere Themen sind Neuerungen im Bereich Rechnungswesen, die flexible Drucklösung, Serviceabwicklung, EDI, Neuerungen der grafischen Oberfläche (GUI) und der Flexiblen Oberfläche (FO) sowie abas-ERP-Schnittstellen zur Integration von Fremdanwendungen.

Vielfältige Lösungen von abas-Partnern und Erfahrungsberichte der Kunden runden den zweitägigen Kongress ab. Zum Themenspektrum zählen Anbindung eines Managementinformationssystems, Integration von Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie Zeiterfassung, Multisite, Java-Add-Ons, CRM-Integration, Qualitätsmanagement und vieles mehr. In der begleitenden Ausstellung können die Anwender die Inhalte der Workshops vertiefen und sich über weitere Kooperationslösungen informieren.

Sicher entscheiden
Gastredner ist in diesem Jahr Dr. Markus Merk, DFB- und FIFA-Schiedsrichter. Jeder Mittelständler weiß, wie oft im Berufsleben schnelle Entscheidungen notwendig sind. Merk wurde fünf Mal zum Schiedsrichter des Jahre gekürt sowie als Weltschiedsrichter des Jahres 2004 ausgezeichnet. Auf dem Kundenforum informiert er aus seiner Praxis über die Kausalkette der Entscheidung. Ein Vortrag für alle, die schnelle Entscheidungen treffen müssen und Entscheidungen bevorzugen, von denen alle profitieren.

abas Software AG

Die Abas Business Solutions Ltd wurde 2003 in Hongkong gegründet. Der chinesische abas-Partner hat weitere Niederlassungen in Shenzhen und Shanghai. Abas Business Solutions Ltd. offeriert mittelständischen Unternehmen in China und Hongkong Lösungen rund um die abas-Bussines-Software von der ERP-Beratung über die Installation bis hin zur Softwareentwicklung.
http://www.abas-prc.com/