PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 241304 (abas Software AG)
  • abas Software AG
  • Gartenstraße 67
  • 76135 Karlsruhe
  • http://www.abas-erp.com
  • Ansprechpartner
  • Christoph Harzer
  • +49 (721) 96723-0

Vom Interessenten zum Kunden

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die abas-Business-Software bietet in der aktuellen Version 2009 Erweiterungen im Bereich Customer Relationship Management (CRM) zur Unterstützung der Vertriebsprozesse.

"Vertriebschancen in Trichter verdichtet"

Interessenten können einfach und schnell mit dem Interessentenkontakt Lead) verknüpft werden. Es entsteht ein Prozess. Dabei wird ein "Trichter" sukzessive mit Informationen, sog. Vetriebschancen gefüllt.

Cockpit zum optimalen Leadmanagement

Mit dem Leadmanagement können aus einem Cockpit verschiedene Aktionen zu einem Kunden oder Interessenten angestoßen werden. So lassen sich beispielsweise die Vertriebschancen durch Hinzufügen von Informationen wie Terminen, Mengen oder Werten weiter qualifizieren. Durch ein Gewichten der Abschlusswahrscheinlichkeit sind die zu erwartenden Auftragseingänge abschätzbar. Eine Chancenauswertung verdichtet auf Wunsch weiter, indem sie z.B. den zu erwartenden Auftragseingang zeitbezogen darstellt. Die vertriebliche Situation lässt sich auf diese Weise aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und einschätzen. Darüber hinaus können über die Notizfunktion im abas-Leadmanagement Aktivitäten zu Kunden- oder Interessenten erfasst und zu jedem Zeitpunkt abgerufen werden. Diese gesammelten Informationen münden in konkrete Aufgaben, die auch an andere Mitarbeiter weitergeleitet werden können. Im angebundenen Kalender werden die Termine angelegt und verwaltet.

Transparenz und Auskunftsfähigkeit steigen

Aus dem Cockpit des Leadmanagements können automatisch Angebote basierend auf einer Vertriebschance generiert werden. Folgt dem Angebot ein Auftrag wird der anschließende Verkaufsprozess über ein Vertriebs-Cockpit in der abas-Business-Software dargestellt und unterstützt. Folgeaktionen bis hin zur Rechnungserstellung können daraus ausgelöst werden. Transparenz sämtlicher Verkaufsvorgänge und die Auskunftsfähigkeit in Richtung Kunde steigern die Vertriebseffizienz.

Rollenbasierte Kommandozentralen

Jeder Anwender erhält entsprechend seiner Rolle im Unternehmen Zugriff auf die unterschiedlichen Informationssysteme, die sich zu seiner individuellen Kommandozentrale verbinden lassen.