Hauptversammlung der ABAS Software AG beschließt Dividendenerhöhung

Hohes Umsatzwachstum im Ausland

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Am 25. Mai 2012 berichteten Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Frank und Vorstandsvorsitzender Werner Strub den Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung der ABAS Software AG in Karlsruhe über die Geschäftsentwicklung. Die Software-Schmiede konnte 2011 bei Umsatzerlösen, Verkaufszahlen und Gewinn wiederum deutlich zulegen und belohnt seine Aktionäre mit einer Rekorddividende.

Geschäftsjahr 2011

Wie der Vorstandsvorsitzende Werner Strub auf der Hauptversammlung berichtet hat, konnte die ABAS Software AG im Jahre 2011 den Verkauf von Softwarelizenzen der abas-Business-Software sowohl in Deutschland, insbesondere jedoch in den USA, China, Malaysia und in verschiedenen europäischen Ländern, wiederum deutlich steigern. Bei einem Wachstum von weltweit 13% stieg der Umsatz 2011 auf 12 Mio €. Aufgrund des guten Ergebnisses freuen sich die Aktionäre über eine ausgesprochen gute Dividendenrendite in Höhe von 20% auf die Stamm- und 24% auf die Vorzugsaktien.

Ausland ist "Wachstumstreiber"

Hervorzuheben ist laut Vorstandsvorsitzenden Strub das Umsatzwachstum im Ausland, das mit einer Umsatzsteigerung von 36% zum hervorragenden Ergebnis 2011 beitrug. Die ABAS Software AG profitierte dabei von der hohen Qualität der abas-Business-Software, aber auch von der Strategie, weltweit ERP-Projekte für mittelständische Unternehmen über ein Netzwerk von Partnerunternehmen in 31 Ländern anzubieten.

Gewinn vor Steuern steigt 2011 um 70,5%

Die ABAS Software AG konnte 2011 eines der besten Ergebnisse in ihrer über 30-jährigen Unternehmensgeschichte erzielen. Der Gewinn vor Steuer stieg um 70,5% auf 1,5 Mio €. ABAS weist seit 18 Jahren in Folge Gewinne aus. Das Eigenkapital erhöhte sich um 16% auf 6,114 Mio € bei einem Eigenkapitalanteil an der Bilanzsumme von 76%, die liquiden Mittel erhöhten sich um 46% auf 2,5 Mio €, was 26% der Bilanzsumme entspricht. Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung für das Jahr 2011 einstimmig entlastet.

Aussichten für 2012

Der Start ins Jahr 2012 verlief mit einer Umsatzsteigerung von 18% im ersten Quartal ausgesprochen erfolgreich. Der Vorstand ist optimistisch, die angestrebten Ziele eines Wachstums im Inland von mehr als ca. 12% und im Ausland von über 35% zu erreichen.

Der Kunde steht im Zentrum des Handelns

Die ABAS Software AG ist ein langfristig planender, langfristig agierender und verlässlicher Hersteller von Business-Software. Im Verbund mit rund 50 Software-Partnern in über 30 Ländern bietet ABAS für mittelständische Fertigungs-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen kompetente Serviceleistungen und ein flexibles, modernes und upgradefähiges ERP-System an. Die abas-Business-Software wird seit mehr als 30 Jahren auf Basis weltweit anerkannter und festgelegter technologischer Standards weiterentwickelt. Das ERP- und eBusiness-System lässt sich branchenübergreifend an die Anforderungen der Unternehmen anpassen, ohne dabei seine Upgradefähigkeit zu verlieren. ABAS wächst jedes Jahr um rund 10% und schreibt seit 1994 schwarze Zahlen. Gewinne werden reinvestiert und sichern die Entwicklung der gesamten, aus ca. 750 Mitarbeitern bestehenden, abas-Gruppe. 2011 konnte ein Gruppen-Umsatz von ca. 70 Mio € erwirtschaftet werden. ABAS ist somit völlig unabhängig von Banken, Investoren und Fremdinteressen. Im Fokus des Handelns des gesamten abas-Netzwerks steht immer der Anwender der abas-Business-Software.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.