PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 587311 (ABA-Invest in Austria)
  • ABA-Invest in Austria
  • Opernring 3
  • 1010 Wien
  • http://www.investinaustria.at

Radon-Institut: Software für weltgrößtes Teleskop

(PresseBox) (Wien, ) Das Linzer Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM) hat Berechnungen angestellt, die eine optimale Bildqualität beim geplanten weltgrößten Teleskop bewirken sollen. Beispiel der praktischen Anwendungen ist laut Heinz Engl, Rektor der Uni Wien, die Berechnungen für das Gemeinschaftsprojekt European Extremely Large Telescope (E-ELT) in Chile, die aus dem Mathematik-Institut in Linz stammen. Der Spiegel mit einem Durchmesser von über 40 Metern muss entsprechend eingestellt werden, um die Einflüsse der Atmosphäre auf die Sicht in das Weltall möglichst auszuschalten. Das RICAM hat dazu "schnelle mathematische Methoden zur adaptiven Optik" entwickelt, die voraussichtlich bei dem Projekt eingesetzt werden.

Es lieferte auch die mathematischen Grundlagen für schnelle Simulationen von verschiedenen Vorgängen in Kraftfahrzeugen. Die bis dahin verwendeten Methoden waren viel zu langsam, dass die Simulationen zeitlich mit der praktischen Erprobung auf Prüfständen mithalten konnten. Um sie zu beschleunigen, waren nicht schnellere Rechner, sondern neue Rechenmethoden notwendig.