Pulsierende Wickless-Heatpipe-Systeme

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Das im italienischen Entwicklungszentrum von Aavid Thermalloy in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation entwickelte pulsierende Heatpipe-System REXUS wurde vom Esrange Space Center im nordschwedischen Kiruna gestartet. Es handelt sich um einen von zwei Prototypen, die für das INWIP-Projekt (Innovative Wickless Heat Pipe Systems) entwickelt wurden, um das Verhalten eines pulsierenden Heatpipe-Systems unter Mikrogravitationsbedingungen zu erforschen.REXUS besteht aus einem bogenförmigen, von Metallschaum umgebenen Aluminiumrohr in einem mit Paraffinwachs gefüllten Metallgehäuse. Die durch Dampfkugeln transportierte Hitze strömt in den Metallschaum und bringt das Paraffinwachs zum Schmelzen. Es wurden Tests durchgeführt, bei denen eine mit dem System ausgestattete REXUS-22-Rakete eine parabelförmige Flugbahn bis zu einer Höhe von 90 km verfolgte.

Der zweite von AAVID für das INWIP-Projekt entwickelte und hergestellte Prototyp ist das ISS: ein mit 8 Peltier-Elementen verbundenes pulsierendes Heatpipe-System. Die durch Dampfkugeln transportierte Hitze strömt in das Aluminiumrohr und erhitzt eine Seite der Peltier-Elemente, während die andere Seite durch eine flüssigkeitsgekühlte Platte gekühlt wird. Das Kühlsystem wird auf einem Parabelflug installiert, bei dem das Flugzeug 32 Parabeln verfolgen wird. Am Scheitelpunkt jeder Parabel wird die Schwerkraft durch die senkrechte Zugkraft ausgeglichen, und es entsteht ein 22 Sekunden langer Mikrogravitations-Übergangszustand. In diesem Zeitraum wird das Verhalten der pulsierenden Heatpipe beobachtet.

Ein weiteres Forschungsziel besteht in der Vorbereitung der systematischen Versuchsarbeit auf der thermischen Plattform1 (TP1) an Bord der Internationalen Raumstation zur Erforschung der Leistungsdaten von Kühlsystemen mit herkömmlichen und innovativen Arbeitsmedien.

Wenn Sie zusätzliche Informationen über dieses spannende Projekt oder Unterstützung bei Ihren eher bodenständigen Industrieprojekten benötigen, wenden Sie sich an das Entwicklungszentrum von Aavid in Bologna, Italien: EUDC@aavid.com

 

Aavid Thermalloy GmbH

Mit 50 Jahren Erfahrung in Produktentwicklung, Engineering Innovation und Fertigungskompetenz ist Aavid Thermalloy eines  der führenden Technologieunternehmen. Unsere Kunden profitieren von der einzigartigen Fähigkeit, eine vollständige Palette von fortschrittlichen thermischen Technologien anbieten zu können, die von lokalen Entwicklungszentren unterstützt werden können. Weiterhin bietet  Aavid globale Fertigungsstätten und weltweit  professionellen Vertrieb an. Aavid hat das breiteste Produktangebot der Branche, von Kühllösungen für kleinste Platinen bis zu  industriellen Anwendungen von mehreren tausend Kilowatt. Aavid-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen z.B. PCs, Server, Rundfunk, Messtechnik, Medizintechnik, UPS, Transport, erneuerbare Energien eingesetzt.

www.aavid.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.