Automatisches Dosieren von abrasivem Material mit Infiniti aCCura

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Die Dosierpumpenserie aCCura von Infiniti basiert auf dem Konzept einer endlosen Kolbenentleerung. Rotor und Stator bilden optimal dichtende Dosierkammern. Dieses Konzept verhindert auch bei hohem Gegendruck ein Zurückfließen von Flüßigkeiten. Eine exzentrische Rotation des Rotors ermöglicht eine scherarme Bewegung des Mediums von einer Kammer in die nachfolgende Kammer ohne das Medium zu quetschen. Auch Flüssigkeiten oder Pasten mit Partikel können problemlos gefördert werden, da die Kammereingänge zu jeder Zeit geöffnet sind. Die Rotoren sind mit einer Beschichtung behandelt, wodurch sie widerstandsfähig gegen viele Chemikalien sind und dadurch eine hohe Lebensdauer erreichen. Die Statoren bestehen je nach Anforderung aus einem resistenten Elastomer oder einem abriebfesten Thermoplast. Durch die Herstellung werden niedrige Anlaufmomente und hohe Lebensdauern erreicht.

Einsetzbar sind die Dosierpumpen für verschiedenste Dosieraufgaben mit einer Vielzahl von (abrasiven) Flüssigkeiten und Pasten, beispielsweise Epoxide, (leitfähige) Pasten, Klebstoffe, Dichtstoffe oder Lötpasten. Durch die Kombination zweier Einzelpumpen können die Dosierpumpen auch für 2-komponentige Materialien verwendet werden und wiederholgenau bis zu einem Volumenverhältnis von 10:1 mischen.

Die (Teil)Automatisierung erfolgt mit den Lackier- und Dosierautomaten DD-500, HC-100/200 oder DR-070.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.