PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 521054 (aap Implantate AG)
  • aap Implantate AG
  • Lorenzweg 5
  • 12099 Berlin
  • http://www.aap.de
  • Ansprechpartner
  • Marc Heydrich
  • +49 (30) 75019-134

aap mit weiterhin starkem Wachstum im ersten Halbjahr 2012 (Umsatz: +33 %)

Nochmalige Anhebung der Prognose für den Gesamtumsatz 2012 auf 35,5 Mio. EUR

(PresseBox) (Berlin, ) Die aap Implantate AG, ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Medizintechnikunternehmen konnte nach vorläufigen Auswertungen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012 ein Umsatzwachstum von 33 % auf 18,8 Mio. EUR (Vorjahr: 14,1 Mio. EUR) erzielen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte im zweiten Quartal 2012 der Umsatz von 7,6 Mio. EUR auf 8,9 Mio. EUR (+ 17 %) gesteigert werden. Das Wachstum im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr resultiert vor allem aus gestiegenen Produktumsätzen (+2,5 Mio. EUR) und dem im März unterzeichneten exklusiven Lizenzabkommen (+2,2 Mio. EUR). Für das EBITDA im ersten Halbjahr 2012 erwarten wir auch aufgrund des guten Ergebnisses in den ersten drei Monaten 2012 eine Steigerung von über 50 % und für das EBIT eine Steigerung von über 100 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011. Das EBITDA im zweiten Quartal 2012 wird sich nicht im gleichen Maße entwickeln wie der Umsatz, da im Vorjahresquartal einmalige und nicht-wiederkehrende Effekte in Höhe von 0,4 Mio. EUR enthalten waren.

Auf Basis der Ergebnisse des ersten und zweiten Quartals 2012 erhöht die aap Implantate AG ihre Prognose für den Gesamtumsatz erneut und erwartet nunmehr einen Umsatz für das Geschäftsjahr 2012 von ca. 35,5 Mio. EUR, was einem Wachstum von 22 % entspräche. Für das EBITDA im Geschäftsjahr 2012 erwartet der Vorstand eine Steigerung von über 25 % auf ca. 5,2 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr.

Für das dritte Quartal 2012 erwartet der Vorstand unter anderem aufgrund des derzeitigen Auftragsbestandes einen Umsatz zwischen 7,6 Mio. EUR und 8,0 Mio. EUR, was einem Wachstum zwischen 10 % und 16 % entspräche. Für die ersten neun Monate 2012 erwartet aap ein Umsatzwachstum zwischen 26 % und 28 %. Für EBITDA und EBIT erwartet der Vorstand im Neunmonatszeitraum 2012 Wachstumssteigerungen im Vergleich zum Neunmonatsvorjahreszeitraum von über 40 % bzw. 100 %.

Die Veröffentlichung des vollständigen Quartalsabschlusses Q2/2012 plant aap am 14. August 2012.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie ihm derzeit zur Verfügung stehender Informationen basieren. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen auch diejenigen ein, die aap in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

aap Implantate AG

aap ist ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland, das innovative Biomaterialien und Implantate entwickelt, herstellt und vermarktet, die in der Orthopädie eingesetzt werden. Die Produkte des Unternehmens, darunter eine vollständige Produktpalette an Plattensystemen, Lochschrauben und Knochenzementprodukten, werden in erster Linie in den orthopädischen Spezialbereichen Trauma und Wirbelsäule eingesetzt. Vertrieben werden die Produkte im Direktverkauf sowie über Vertriebspartner und Lizenzvereinbarungen mit OEM-Partnern. Die aap-Aktie ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.aap.de