aap erzielt in den ersten neun Monaten Umsatz von 25,6 Mio. EUR (+ 6 %) und EBITDA von 5,6 Mio. EUR (+ 51 %)

(PresseBox) ( Berlin, )
Die aap Implantate AG, ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Medizintechnikunternehmen, tätig in den Bereichen medizinischer Biomaterialien, Frakturheilung und Gelenkersatz, konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009 ein Umsatzwachstum von 6 % auf 25,6 Mio. EUR (Vorjahr: 24,2 Mio. EUR) erzielen. Dies basiert in erster Linie auf dem Abschluss eines exklusiven Lizenzabkommens bezüglich eines Produktes aus dem nicht mehr zum Kernbereich gehörenden Geschäftsfeld Medical Aestethics im Wert von 3 Mio. EUR und dem Verkauf eines Patentes an einem Knochenersatzmaterial im Dentalbereich im Wert von 1 Mio. EUR. Das Betriebsergebnis der Gruppe verbesserte sich von 1,3 Mio. EUR auf 3,3 Mio. EUR.

Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen 2009 ein EBITDA in Höhe von 5,6 Mio. EUR (Vorjahr: 3,7 Mio. EUR). Das EBIT der Gruppe betrug 3,3 Mio. EUR (Vorjahr: 1,3 Mio. EUR), das EBT 2,6 Mio. EUR (Vorjahr: 0,6 Mio. EUR). Bei einer Bilanzsumme von 66,8 Mio. EUR (Vorjahr: 67,0 Mio. EUR) liegt die Eigenkapitalquote bei 66 %.

Highlights des dritten Quartals 2009 waren die Abschlüsse mehrerer wichtiger IP-Verträge, die der Fokussierung von aap auf die Bereiche Ortho/Trauma/Spine Rechnung tragen und nachhaltiges Unternehmenswachstum generieren werden. Zusätzlich konnte durch die Konzentration auf Kunden, Kosten und Cash die Ertragskraft weiter verbessert und die Kapitalstruktur optimiert werden.

Das EBITDA für das Gesamtjahr 2009 erwartet aap im oberen Bereich der abgegebenen Prognose von 5 bis 7 Mio. EUR. Auch hinsichtlich des Kapitalmanagements bestätigt der Vorstand seine Planung für das Geschäftsjahr 2009 mit einem Schuldendeckungsgrad < 3 und einem Zinsdeckungsgrad > 6.

Der vollständige Bericht über das dritte Quartal 2009 der aap Implantate AG steht Ihnen unter www.aap.de zum Download zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.