Vorstand und Aufsichtsrat planen Aktienrückkauf zur teilweisen Auskehr von Erlösen aus der Veräußerung der aap Biomaterials GmbH

Berlin, (PresseBox) - Vorstand und Aufsichtsrat der aap Implantate AG haben heute im Zusammenhang mit der Beschlussfassung über ihre Vorschläge an die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft beschlossen, die angekündigte teilweise Auskehr von Erlösen an die Aktionäre aus dem im letzten Jahr erfolgten Verkauf der Tochtergesellschaft aap Biomaterials GmbH im Wege eines Aktienrückkaufs innerhalb der nächsten Monate umzusetzen. Bei Zugrundelegung des derzeitigen Kursniveaus der aap-Aktie ist beabsichtigt, im Rahmen des Aktienrückkaufs bis zu 2,4 Millionen Aktien der Gesellschaft von den Aktionären zu einem maximalen Gesamterwerbspreis (einschließlich Nebenkosten) von bis zu EUR 3,5 Millionen zu erwerben. Die weiteren Einzelheiten des Aktienrückkaufs, einschließlich des Erwerbspreises, werden vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats innerhalb der nächsten Wochen festgelegt und veröffentlicht werden. Bei Veränderung der Marktumstände oder der Kursentwicklung behält sich der Vorstand vor, die Bedingungen des beabsichtigten Aktienrückkaufs anzupassen oder hiervon Abstand zu nehmen. Vor dem Hintergrund des beabsichtigten Aktienrückkaufs werden Vorstand und Aufsichtsrat der am 16. Juni 2017 stattfindenden Hauptversammlung weder eine Dividendenzahlung noch eine Kapitalherabsetzung, die ebenfalls als Mittel der teilweisen Erlösauskehr aus dem Verkauf der aap Biomaterials GmbH erwogen worden waren, vorschlagen. Die Vorschläge von Vorstand und Aufsichtsrat an die Hauptversammlung werden gemeinsam mit der Einberufung am 10. Mai 2017 im Bundesanzeiger bekannt gemacht werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.