A10 Networks stellt Harmony-Plattform zur sicheren Verwaltung von Anwendungsdiensten in Multi-Cloud-Umgebungen und Rechenzentren vor

Die Controller-basierte Plattform ist branchenweit die einzige Multi-Cloud- sowie Multi-Service-Lösung zur Verwaltung von Anwendungsdiensten und Open-Source-Lösungen in hybriden Umgebungen

Hamburg, (PresseBox) -  A10 Networks (NYSE: ATEN), Anbieter von sicheren Anwendungsdiensten, stellt heute seine neue Lösung für Multi-Cloud-Umgebungen vor. Mit der Multi-Service-Lösung lassen sich Application Delivery und Sicherheitsfunktionen in Einklang bringen.

Die neue zentrale Entwicklungsoberfläche der A10 Harmony Application Delivery- und Sicherheitsplattform basiert auf einer hochskalierbaren Multi-Tenant-Controller-Architektur für die Echtzeitanalyse einzelner Anwendungen. Mit der Plattform lassen sich Anwendungsdienste sicher und zentral in hybriden Umgebungen verwalten und orchestrieren – von Rechenzentren über öffentliche, private und hybride Cloud-Umgebungen. 

Die erweiterten Analyse- und Controller-Funktionen bieten neue Möglichkeiten für die Bereitstellung, Schutz und Verwaltung von sicheren Anwendungsdiensten. A10 Harmony ist branchenweit die einzige Controller-basierte Plattform, die in herkömmlichen Rechenzentren sowie Cloud-Umgebungen eingesetzt werden kann und mit der sich Analyse-, Konfigurations- und Orchestrierungsfunktionen zentral umsetzen lassen.

Kern der Lösung sind die fortschrittlichen Analysefunktionen für einzelne Anwendungen, die sich mit dem neuen A10 Harmony Controller in das Hardware- und virtuelle Thunder-Portfolio des Unternehmens sowie in die Cloud-nativen Lösungen der Lightning-Produkte integrieren lassen. Die Service-Teams der Endanwender profitieren von der erhöhten Effizienz, da sich basierend auf der Analyse einzelner Anwendungen die Transparenz und Intelligenz erhöhen lassen. Zudem können Anwender ihre Kapazitätsplanung verbessern und Kunden mit elastischen Cloud-Umgebungen ihre IT-Infrastruktur optimieren. Außerdem wird die Fehlersuche drastisch verkürzt und die Anwendung schlägt bei Performance-Abweichungen oder Sicherheitsvorfällen Alarm.

Mit Hilfe der Analysefunktionen lassen sich Anwendungsauslastungen über moderne hybride Umgebungen sowie traditionelle Rechenzentren hinweg verwalten. Dies ist bei den Lösungen anderer Hersteller häufig nicht möglich, da diese eindimensionale Lösungen einsetzen, die nachträglich an die Cloud angepasst wurden und nur einen Teil der Auslastungen umsetzen können.

Der Harmony Controller mit den Verwaltungs- und Analysefunktionen ist für das gesamte Produktportfolio sicherer Anwendungsdienste von A10 verfügbar. Dazu zählen auch Lösungen im Bereich Load-Balancing, App Delivery und SSL-Inspektion sowie die Web Application Firewall.

Kunden können zwischen zwei Bereitstellungsmodellen für den A10 Harmony Controller wählen. Zum einen ist der Controller als SaaS-Angebot verfügbar, das von A10 verwaltet wird und so für Anwender besonders einfach, schnell und kostengünstig umsetzbar ist.

Alternativ dazu können Anwender den Controller selbst verwalten und als skalierbare Softwarelösung innerhalb der eigenen Umgebung in Rechenzentren oder in der Cloud einsetzen. Der Controller ist für die Cloud-Lösungen VMware, Amazon Web Services, Google Cloud und Microsoft Azure verfügbar.

Der neue A10 Harmony Controller bietet folgende Funktionen:


Plattform für die Verwaltung, Orchestrierung und Analyse von sicheren Anwendungsdiensten in der Cloud
Verfügbar in verschiedenen Bereitstellungsmodellen: Eigenverwaltung, On-Premise, oder als von A10 verwaltetes SaaS-Modell
Analyse einzelner Anwendungen über die gesamte Application-Delivery-Infrastruktur hinweg:
[list]
Verfügbar für A10 Lightning und Thunder ADC
Verfügbar für HAProxy Open Source Load Balancer


[/list]


Native Multi-Cloud-Unterstützung für elastisches Load Balancing und die Web Application Firewall für
[list]
auf VMware-basierende private Cloud-Umgebungen
Google Cloud Platform (GCP) sowie Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure


[/list]

„A10 bietet nun eine einzigartige Lösung mit der Kunden auf die Herausforderungen reagieren können, die die Verwaltung von verschiedenen Anwendungen über mehrere Rechenzentren und Cloud-Umgebungen hinweg mit sich bringen“, kommentiert Raj Jalan, CTO von A10 Networks. „Wir geben Anwendern für den gesamten On-Premise- und Cloud-Bereich die Transparenz, Performance und Sicherheit, die sie benötigen. Unser erweitertes Portfolio bietet Anwendern die nötige Agilität, um sichere Anwendungsdienste effizient und effektiv zu verwalten. Sie können flexibel auf künftige Herausforderungen reagieren und durch die erweiterte Skalierbarkeit ihre Performance-Ziele erreichen.“

Thunder ADC, die Analysefunktionen für HAProxy Load Balancer sowie die nativen Google Cloud Load-Balancing-Funktionen und die Web Application Firewall sind integriert in den A10 Harmony Controller. Die Integration in andere Lösungen von A10 wie die SSL-Inspektion, Carrier Grade NAT und die konvergente Firewall ist im Laufe des Jahres möglich.

Die lokalen Ansprechpartner stehen für Fragen zur Verfügbarkeit in DACH zur Verfügung.

A10 Networks Deutschland Ltd

A10 Networks (NYSE: ATEN) ist ein führender Anbieter von Netzwerk- und Sicherheitsanwendungen und bietet eine Reihe von leistungsstarken Netzwerkapplikationslösungen, die Unternehmen helfen, ihre Rechenzentrumsanwendungen und Netzwerke hochverfügbar, schneller und sicherer zu machen. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und ist in San Jose, Kalifornien ansässig. A10 Networks hat weitere Niederlassungen weltweit. Mehr Informationen sind unter http://www.a10networks.com abrufbar.

Das A10 Logo, A10 Networks und Secure Application Services sind Warenzeichen oder eingetragene Marken von A10 Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.