PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 230577 (A1 Telekom Austria AG)
  • A1 Telekom Austria AG
  • Lassallestraße 9
  • 1020 Wien
  • http://www.telekom.at
  • Ansprechpartner
  • Martin Bredl
  • +49 (59) 0591-11001

Telekom Austria TA AG erfolgreich mit dem Kombipaket: 334.800 Kunden

Weiterhin schwierige wirtschaftliche Situation im Festnetz - Intensiver Wettbewerb mit der Mobilkommunikation auch bei Breitband - Erstmals seit 12 Jahren / Nettozuwachs bei den Anschlüssen im November und Dezember 2008 - Langfristiges Ziel: Kundenwachstu

(PresseBox) (Wien , ) Nach wie vor befindet sich das Festnetzgeschäft in Österreich in einer intensiven Wettbewerbssituation mit den Mobilfunkanbietern. Mit Jahresende 2008 wurden bereits 75 % der Telefonminuten über die Mobilfunknetze telefoniert und ca. ein Drittel aller Breitbandanschlüsse in Österreich sind bereits mobile Datenkarten.

Noch immer verliert das Festnetz Anschlüsse, gegenüber 2007 konnte der Trend im Jahr 2008 allerdings gebremst werden. 2008 hat Telekom Austria TA AG 97.600 Festnetzanschlüsse verloren, im Jahr 2007 waren es noch 224.500. Zum Jahresende 2008 konnte der Trend vorübergehend gestoppt und sogar umgekehrt werden. Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Telekom Austria TA AG: "Wir haben im Weihnachtsgeschäft 2008 in den Monaten November und Dezember erstmals seit 12 Jahren den negativen Trend bei den Anschlüssen umgedreht. Das ist ein historischer Etappensieg im Festnetz!" Im November 2008 brachte das Weihnachtsgeschäft einen leicht positiven Nettozuwachs, und im Dezember 2008 konnten 2.580 Anschlüsse netto gewonnen werden.

Möglich wurde dieser Erfolg mit der konsequenten Vermarktung der innovativen Kombipakete. Insgesamt konnten im Jahr 2008 334.800 Kombipakete verkauft werden. Das Festnetz mit bis zu 3 SIM Karten und ein Breitbandanschluss um EUR 19,90 findet große Zustimmung bei den Kunden. Im Weihnachtsgeschäft wurden allein ca. 100.000 aonKombis abgesetzt. Das darin enthaltene Mobiltelefonie-Angebot nutzten mit Jahresende 2008 199.500 Kunden. Ende Dezember 2007 waren es lediglich 30.500. Damit ist aonMobil das am schnellsten wachsende Mobilfunkangebot in Österreich. Insgesamt weist Telekom Austria mit Ende Dezember 2008 818.900 Breitband Retail- und 66.800 Breitband Wholesale Kunden aus. Das bedeutet einen Anstieg um 153.700 Retail Kunden und einen Rückgang um 18.600 Wholesale Kunden.

Sehr positiv verlief auch die Entwicklung bei den aonTV Kunden. Sie stiegen von 10.930 Ende Dezember 2007 auf 63.800 Ende Dezember 2008. Kunden von Telekom Austria, die sich für die aonSuperKombi inkl. aonTV entschieden, weisen eine hohe Kundenzufriedenheit und eine hohe Bindung an das Unternehmen aus. Ametsreiter: "Mit dem Kombipaket und auch mit aonTV zeigen wir die Leistungsfähigkeit des Festnetzes. Wir werden das Leistungsspektrum rund um den Festnetzanschluss sukzessive erhöhen. Wer heute das Festnetz abmeldet, verpasst die Zukunft." Die aonTV Kunden nutzen auch zunehmend die integrierte Videothek. So wurden im Dezember 2008 insgesamt 112.000 Spielfilme, Serien und Dokus abgerufen.

Intensiv unterstützt wurde die Vermarktung aller Produkte von Telekom Austria TA AG durch die neue Markenpositionierung und die neue Werbelinie. Laut European Branding Institut zählt die Marke "Telekom Austria" seit 2008 zu den zehn wertvollsten Marken in Österreich.

Dr. Hannes Ametsreiter übernahm am 1.1.2009 die Funktion des CEO von Telekom Austria TA AG. "Ich bin überzeugt, dass wir es schaffen das Festnetz langfristig wieder in eine Kundenwachstumsphase zu führen. Neben Wachstum sind vor allem Investitionen in neue Technologien und Effizienz die wesentlichen strategischen Eckpfeiler", so Ametsreiter zu seinen Zielen.