PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 234608 (A1 Telekom Austria AG)
  • A1 Telekom Austria AG
  • Lassallestraße 9
  • 1020 Wien
  • http://www.telekom.at
  • Ansprechpartner
  • Peter Zydek
  • +43 (59) 0591-19000

Telekom Austria Group verlautbarte die neue Mittel-verwendungsstrategie sowie die neuen Ziele am Capital Market Day

(PresseBox) (Wien , ) Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbarte ihre neue Mittelverwendungsstrategie sowie die Gruppenziele am Capital Market Day, der heute in der Unternehmenszentrale in Wien stattfand.

Dr. Dipl. Ing. Boris Nemsic, Generaldirektor der Telekom Austria Group sagte dazu: "Die Financial Community hat in der Vergangenheit etwas Besorgnis über unsere Expansionsstrategie geäußert. Die erfolgreiche Entwicklung unserer Gesellschaften in Kroatien, Slowenien und Bulgarien zeigt hingegen unsere Möglichkeit, steigende Cashflows für unsere beiden Akquisitionen und Greenfield-Gesellschaften zu generieren. Wir stellen uns weiter den Herausforderungen am Heimmarkt und bestätigen unser Verpflichtung zu einer zielgerichteten und wertsteigernden Expansionsstrategie, unterstützt durch unsere stabilen Cashflows am Heimmarkt, mit weiteren Wachstumspotential."

Update der Mittelverwendungsstrategie 2009 - 2012

Die Telekom Austria Group erwartet einen Cashflow von rund 3,2 Mrd. EUR in der Periode 2009 bis 2012 zu generieren und 1,35 Mrd. EUR an Dividenden auszuschütten. Die Dividendenauschüttungsquote bleibt unverändert bei 65 % des Nettoüberschusses und die Dividendenuntergrenze auf 0,75 EUR je Aktie. Ungefähr 1,75 Mrd. EUR sind für Wachstumsinvestitionen in Ost- und Südosteuropa und Aktienrückkäufe für den Zeitraum von 2009 bis 2012 verfügbar. Eine mögliche Wiederaufnahme des Aktienrückkaufprogramms wird nach der Veröffentlichung der Ergebnisse für das 2. Quartal 2009 evaluiert und wird von der Finanzmarktlage sowie von der Nachhaltigkeit der operativen Performance des Unternehmens abhängig sein.

Mag. Hans Tschuden, Finanzvorstand der Telekom Austria Group kommentiert: "In Zeiten der wachsenden Unsicherheiten und negativen Stimmung auf den internationalen Finanzmärkten bestätigen wir eine ausgewogene Aktionärsvergütung und weitere Wachstumsinvestitionen in opportunistische und wertschaffende Projekte. Die Dividendenuntergrenze in Höhe von 0,75 EUR je Aktie reflektiert unser Vertrauen in die weitere Entwicklung unseres Geschäftes."

Gruppenziele 2009 - 2012

Des Weiteren verlautbarte die Telekom Austria Group ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2009 und erweitert den mittelfristigen Ausblick bis auf das Jahr 2012. Die Telekom Austria Group erwartet Umsätze in Höhe von 5,1 Mrd. EUR im Jahr 2009 und rechnet mit einem leichten Umsatzwachstum nach 2009. Es wird erwartet, dass das EBITDA unverändert bei 1,9 Mrd. EUR bleibt und eine stabile Entwicklung bis 2012 zeigen wird. Anlagenzugänge werden 800 Mio. EUR für die Jahre 2008 und 2009 betragen und die Anlagenzugang zu Umsatz Quote ein Niveau von 13 % auf Basis 2012 erreichen. Wie oben erwähnt wird ein Free Cashflow in Höhe von rund 3,2 Mrd. EUR für die Periode 2009 - 2012 erwartet.