Online-Marktplatz 12designer.com trotzt der Krise und setzt Wachstumskurs fort

Mit dem Launch der spanischen und englischen Sprachversion weitet das Berliner Startup sein innovatives Geschäftsmodell auf den europäischen Markt aus

(PresseBox) ( Berlin, )
Auf dem Online-Marktplatz 12designer stellen Auftraggeber Design-Projekte ein, die von einer großen Anzahl registrierter Designer im Wettbewerb gestaltet werden. Auftraggeber und Designer finden also im Zusammenhang mit einer konkreten Designaufgabe zueinander. Das erleichtert den Zugang zu professionellem Design und die Suche nach dem richtigen Kreativen. Designern bietet es die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen und ohne Akquiseaufwand an spannenden Design-Projekten mitzuwirken.

Trotz (oder wegen) der sinkenden Marketingbudgets nutzen immer mehr Kunden das neue Online-Angebot, um ihr Logo, ihre Geschäftsausstattung oder ihre Website bei 12designer gestalten zu lassen. Seit dem Start im März verzeichnet das junge Unternehmen kontinuierlich Zuwächse, sowohl bei den Aufträgen, als auch bei den teilnehmenden Designern - knapp 1200 machen bereits mit und haben in den ersten drei Monaten über 5000 Entwürfe eingestellt.

Eva Missling, Gründerin von 12designer: "Gerade in Zeiten knapper Marketing-Budgets bietet 12designer eine attraktive Alternative zu den oftmals vergleichsweise hochpreisigen Werbeagenturen. Bei uns bestimmt der Auftraggeber den Preis und spart sich die aufwändige Suche nach einem geeigneten Designer. Innerhalb ganz kurzer Zeit erhält er zahlreiche Vorschläge präsentiert und entscheidet sich nur für das Design, was ihm wirklich gefällt. Das sind klare Vorteile, die unser Wachstum auch und gerade in der Krise befördern."

Auf dem spanischen Markt ist 12designer.com das erste Portal seiner Art überhaupt und schon kurz nach dem Start waren die ersten Projekte online. Die gut 150 spanischen Kreativen, die sich seit dem Launch vor drei Wochen registriert haben, beteiligen sich bereits aktiv an den laufenden Projekten. Juan Galvez, Community-Manager Spain ist zufrieden: "Hier in Spanien haben wir einen Heimvorteil, denn die Grupo Intercom, unser spanischer Investor, bringt viel Erfahrung und wertvolle Kontakte mit ein, die unseren Start hier wesentlich erleichtern."

12designer will sein Wachstum auf dem europäischen Markt weiter fortsetzen. Eva Missling: "Mit der spanischen und jetzt der englischen Sprachversion haben wir den Rahmen für Projekte mit internationaler Beteiligung geschaffen. Unser Motto "Style für alle" ist also in jeder Hinsicht grenzüberschreitend gemeint!"

Über Grupo Intercom

Grupo Intercom wurde 1995 in Barcelona (Spanien) gegründet und ist der führende Inkubator und Investor für Internet-basierte Geschäftsmodelle in Spanien. Aktuell arbeiten über 500 Mitarbeiter bei Grupo Intercom. Die Portale erreichen bis zu 54 Mio. unique visitors bei 530 Mio. page views im Monat und erzielen einen Umsatz von über 22 Mio. Euro pro Jahr. Der Anspruch von Grupo Intercom ist, profitable Geschäftsmodelle zu entwickeln und dabei die berufliche wie persönliche Entwicklung der Mitarbeiter konsequent zu fördern. Seit Anfang 2009 ist Grupo Intercom S.A. in Deutschland mit einem Standort in Berlin vertreten. Mit dem Portal 12designer.com fokussiert Grupo Intercom seit März 2009 den deutschen Markt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.