PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 787659 (4SC AG)
  • 4SC AG
  • Fraunhoferstr. 22
  • 82152 Planegg-Martinsried
  • http://www.4sc.de
  • Ansprechpartner
  • Katja Arnold
  • +49 (89) 210228-40

Vorstandsvorsitzender Enno Spillner wird seinen Vorstandsvertrag nicht verlängern und nach einer Übergangsfrist das Unternehmen zum 30. Juni 2016 verlassen

(PresseBox) (Planegg-Martinsried, ) Der Vorstandsvorsitzende der 4SC AG (4SC, FWB Prime Standard: VSC), Enno Spillner, hat dem Aufsichtsrat von 4SC heute mitgeteilt, dass er das kürzlich erfolgte Angebot zur Verlängerung seines am 31. März 2016 endenden Vorstandsvertrags nicht annehmen wird. Enno Spillner wird der Gesellschaft jedoch für einen Übergangszeitraum bis zum 30. Juni 2016 als Vorstandsvorsitzender weiterhin zur Verfügung stehen.

Der Aufsichtsrat von 4SC dankt Enno Spillner für über 10 Jahre wertvolle Vorstandsarbeit und sein nachhaltiges Engagement für das Unternehmen.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Der Aufsichtsratsvorsitzende der 4SC AG, Dr. Clemens Doppler, erklärte: 'Ich bedauere die Entscheidung von Herrn Spillner sehr und möchte ihm im Namen des gesamten Aufsichtsrats für seinen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft und sein nachhaltiges Engagement ausdrücklich danken. Gerade in den letzten drei Jahren in seiner Doppelrolle als CEO und CFO hat er das Unternehmen insbesondere mit der vorgenommenen Neupositionierung und einer erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung entscheidend vorangebracht. Wir wünschen Herr Spillner für seine Zukunft alles Gute.'

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten immer nur am Tag der Veröffentlichung dieser Mitteilung. Es liegt in der Natur von zukunftsgerichteten Aussagen, dass mit ihnen bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, die in der Zukunft eintreten können oder nicht. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen erheblich von den zukünftig erwarteten Ergebnissen und Leistungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Für die Richtigkeit, das Erreichen oder die Angemessenheit solcher Aussagen, Schätzungen oder Prognosen werden keinerlei Garantien übernommen oder Zusicherungen gemacht. Die 4SC AG ist nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren oder etwaige darin enthaltene Unrichtigkeiten oder Auslassungen, die sich zeigen, zu korrigieren.

4SC AG

Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC (www.4sc.com) erforscht und entwickelt mit Fokus auf epigenetische Wirkmechanismen zielgerichtete niedermolekulare Medikamente zur Behandlung von Krebserkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf. Damit sollen den betroffenen Patienten innovative Therapien mit verbesserter Verträglichkeit und Wirksamkeit im Vergleich zu bestehenden Behandlungsmethoden für eine höhere Lebensqualität und eine verlängerte Lebenserwartung geboten werden. Die Pipeline des Unternehmens umfasst vielversprechende Produkte in verschiedenen Phasen der klinischen Entwicklung. Durch Partnerschaften mit Unternehmen der Pharma- und Biotechnologieindustrie setzt die 4SC auf zukünftiges Wachstum und Wertsteigerung. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und beschäftigte am 31. Dezember 2015 insgesamt 67 Mitarbeiter (Headcount) bzw. 58 Vollzeitkräfte (FTEs). 4SC ist seit Dezember 2005 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.