PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 90841 (3PARdata GmbH)
  • 3PARdata GmbH
  • Friedrichstrasse 15
  • 70174 Stuttgart
  • http://www.3par.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Speck
  • +49 (711) 49039-750

3PAR präsentiert das Carbon Neutral Storage Programm

(PresseBox) (Stuttgart, ) 3PAR, der führender Anbieter von Utility Storage und Pionier im Bereich Thin Provisioning stellt das 3PAR Carbon Neutral Storage Programm vor. Für jedes im Laufe des Jahres 2007 verkaufte Terabyte von Thin Provisioning Kapazität wird 3PAR eine entsprechende Menge an Emissionszertifikaten (Carbon Credits) kaufen. Dies ist als Ausgleich für die Emissionen gedacht, die von den Laufwerken bei der Bereitstellung der Kapazität verursacht werden. Für 3PAR Kunden ist damit eine Kohlenstoff-neutrale Speicherung möglich.

Mit 3PAR Thin Provisioning kann eine vorgegebene Speicherkapazität mit einem Bruchteil der physikalischen Kapazität konventioneller Speicher-Arrays bereitgestellt werden. Dadurch lassen sich sowohl die Kosten für die Kapazität, Energieversorgung und Kühlung, als auch die damit verbundenen Umweltkosten durch die erzeugten Treibhausgase drastisch reduzieren. Mit diesem neuen Programm stellt Thin Provisioning für die Kunden eine solide umwelttechnische Alternative dar.

Die Energieeinsparungen durch Thin Provisioning in Kombination mit dem 3PAR 2007 Carbon Neutral Storage Programm ermöglichen erstmals eine Kohlenstoff-neutrale Speicherung. In 2007 werden über die von 3PAR gekauften Emissionszertifikate saubere Energieprojekte finanziert, die einer Kohlenstoffemission von ungefähr 700 Autos oder rund vier Millionen Kilogramm CO2 entsprechen. 3PAR wird von TerraPass, einem der führenden Anbieter von Treibhausgas-Reduzierungsprogrammen in den USA, Emissionszertifikate kaufen, die etwa der Energieversorgung und Kühlung einer Plattenkapazität von rund 4 Petabyte entsprechen.

„Mit Thin Provisioning und dem 3PAR Carbon Neutral Program können 3PAR-Kunden die Energiekosten für die Stromversorgung und die Kühlung der Speicherumgebung reduzieren, und gleichzeitig Verantwortung für die Umwelt übernehmen", so David Scott, President und CEO von 3PAR. „Wir freuen uns, dass wir ein Programm vorstellen können, das eine Kohlenstoff-neutrale Speicherung und eine Reduzierung der Emission von Treibhausgasen ermöglicht. Die Einsparungen liegen noch über denen, die schon durch die 3PAR Thin Provisioning Technologie erreicht werden."

Weitere Informationen über das 3PAR Thin Provisioning und das Carbon Neutral Storage Programm finden Sie unter: www.3par.com/green

3PARdata GmbH

3PAR® ist der führende Anbieter von Utility Storage, ein einfaches, effizientes und skalierbares Storage Array für Utility Computing, mit dem Anwender bei geringerem Aufwand mehr erreichen. 3PAR Utility Storage kann die Total Cost of Data (Gesamtkosten der Daten) um 50 Prozent senken. Kapazitätserweiterungen und damit verbundene Kosten können um bis zu 75 Prozent reduziert werden, während bei den Speicherverwaltungskosten und den damit verbundenen Ausgaben bis zu 90 Prozent eingespart werden können. 3PAR Utility Storage eignet sich ideal für die Speicherkonsolidierung offener Systeme, für das integrierte Data-Lifecycle-Management und für leistungsintensive Anwendungen.

Der Hauptsitz von 3PAR befindet sich in Fremont (Kalifornien), USA. Die europäische Zentrale von 3PAR ist in Bracknell, UK und die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Stuttgart. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Niederlassung in Tokio, Japan.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.3PAR.com/germany/ oder über E-Mail-Anfrage an infode@3pardata.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.