PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 130591 (3M Deutschland GmbH)
  • 3M Deutschland GmbH
  • Carl-Schurz-Str. 1
  • 41453 Neuss
  • http://3mdeutschland.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (8152) 397-0

Wirksamkeit retroreflektierende Werbung auf Lkw

(PresseBox) (Neuss, ) Die Leistung der Lkw-Werbung gründet im Wesentlichen auf vier Punkten:
Punkt 1: kein Spam-Image
Lkw-Werbung stört nicht.

Mit Werbung versehene Lkw werden als willkommene Abwechslung im Verkehr wahrgenommen und bringen - gerade in der dunklen Jahreszeit - Farbe und Licht ins Einerlei.

Eine Studie der Fachzeitschrift "Horizont" belegt, dass sich nur 16% der Befragten von Lkw-Werbung gestört fühlen gegenüber beispielsweise 40% durch Internetwerbung oder sogar 60% durch TV-Reklame. Und das, obwohl man Lkw-Werbung weder überblättern, noch wegzappen oder ausschalten kann.

Punkt 2: Lkw-Werbung verlängert die Botschaften der klassischen Medien
Lkw sind aktiv, wenn es darum geht, Botschaften zur Zielgruppe zu tragen. Wo der passive Charakter klassischer Out-of-home Medien die Reichweite einer Kampagne begrenzt, bringen die Lkw die Botschaft aktiv ans Ziel und in die Erinnerung der Betrachter.

Täglich neue Blicksituationen garantieren eine kontinuierliche Werbeleistung und lassen die Wirkung nicht - im Gegensatz zu stationären Medien - nach zwei bis vier Wochen verblassen, Hohe Erinnerungswerte für Lkw-Werbung von Werbewirksamkeitsstudien belegen dies.

Retroreflektierende Lkw-Werbung verlängert die Reichweite neben der reinen Sichtbarkeit im Dunklen durch zwei Faktoren:
absolute Alleinstellung in einem per se werbearmen Umfeld, moderner, Auftritt mit dem gewissen Etwas Nokia präsentiert hier ein kombiniertes Handy-Navigationssystem direkt in der Zielgruppe und in der passenden, bekannten Situation:

"Welche Abfahrt war das?" "Richtung Bremen oder Köln?" "Ein Navi wäre jetzt schön!"
Und offensichtlich auch verfügbar…

Punkt 3: begleitet die mobile Zielgruppe im Tagesverlauf
Aktuelle Studien zeigen, dass sich der Ablauf eines "durchschnittlichen" Arbeitstages trotz oder wegen des Einsatzes moderner, mobiler Kommunikationsmöglichkeiten stark verändert und sich die Aktivitäten außer Haus mehren. Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiche Geschäfte allerorts.

Und hier setzt Lkw-Werbung an: mobilen Menschen ist die Lkw-Werbung an ständig wechselnden Plätzen immer wieder präsent: auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Weg zum Lunch, auf dem Weg zum Termin, auf dem Heimweg. Und auch für die Freizeitgestaltung gilt: Cocooning ist out!

… und: Lkw-Werbeflächen verschandeln weder Hausfassaden noch historische Gebäude
Dabei gilt: Lkw-Werbung erreicht werbeabstinente Zielgruppen

Da klassische Werbeformen auf den Autobahnen verboten sind, garantiert Lkw-Werbung eine weitgehende Alleinstellung, die für beste Leistungswerte bezüglich Reichweite und Motiverinnerung steht. Der sympathische und moderne Charakter retroreflektierender Werbung setzt hier Maßstäbe.

Punkt 4: aktiver Beitrag zur Verkehrssicherheit
Wie in den Ausführungen von Herrn Dr. Frank bereits von wissenschaftlicher Seite belegt, leistet retroreflektierende Heckwerbung einen enormen Beitrag zur Verkehrssicherheit gerade bei schlechten Sichtverhältnissen.

Bewusst oder unterbewusst profitiert auch der Absender der Werbung vom positiven, dankbaren Empfinden des Autofahrers; ein Detail, das das Image des Werbetreibenden und die Werbeleistung der Kampagne nachhaltig beeinflusst.

Für vorausschauendes und sicheres Fahren ist es entscheidend, vorausfahrende Fahrzeuge sofort und ohne Anstrengung zu erkennen, Ihre Position, Geschwindigkeit und Richtung erfassen zu können.

Ein schönes Beispiel einer retroreflektierenden Heckwerbung zum Schluss: Hier wird ein neues Produkt, das 3MTM LED Design Light …für das Selbst Leuchtende Nummernschild (SLN), das seinerseits für bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen wird, auf einer auffälligen und gut sicht- und wahrnehmbaren Heckfläche eindrucksvoll beworben. und dass selbst traditionelle Medien auf mobile Medien bauen zeigt uns das letzte Beispiel: reflektierende Werbung für die B.Z., die damit im Berliner Stadtbild präsent sein will und dank POSTERmobil auch präsent sein kann.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.