Schnell und sicher zum strukturierten Qualitätsbericht gemäß § 137 SGB V

(PresseBox) ( Neuss, )
3M Health Information Systems ist mit einer breiten Palette an aktuellen Lösungen für den Klinikalltag auf der diesjährigen ITeG vertreten - von der Software für Kodierung, Gruppierung, Controlling und Leistungsanalyse bis zur Lösung für die medizinische Qualitätssicherung. Zu den aktuellen Neuheiten zählt der 3M QS-Bericht, eine Software zur einfachen und effizienten Erstellung des strukturierten Qualitätsberichts.

Der 31. August 2007 ist für alle Krankenhäuser ein besonderer Stichtag. Denn spätestens bis zu diesem Termin müssen die Kliniken den strukturierten Qualitätsbericht nach § 137 SGB V für das Berichtsjahr 2006 veröffentlichen. Ein wichtiger Unterschied zum Berichtsjahr 2004 ist die gesetzlich vorgeschriebene Abgabe eines maschinenlesbaren Datensatzes im xml-Format.

3M QS-Bericht ist eingebettet in das 3M QM-Portal und bietet alle Vorteile einer Web-Applikation. Die langjährige Erfahrung von 3M im DRG- und Qualitätsmanagement sind in die Konzeption der Software eingeflossen. Das Programm ist multi-user-fähig, d. h. mehrere Mitarbeiter können zeitgleich an der Erstellung des Berichts arbeiten. Ausgezeichnete Designfunktionen sorgen für ein professionelles Layout zur Veröffentlichung des Berichts. Der Anwender ist außerdem in der Lage, spezielle Inhalte wie Mindestmengen und BQS-Dokumentationsraten aus dem Datensatz §21 KHEntgG zu berechnen. 3M QS-Bericht ist auch als server-unabhängige Einzelplatzversion erhältlich.

3M QS-Bericht und 3M QM-Portal sowie viele weitere Software-Produkte und Dienstleistungen stellt 3M Health Information Systems dem Fachpublikum auf der ITeG 2007 vom 17.-19. April in Berlin vor.

3M Health Information Systems

Halle 1.2, Stand A08
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.