K. Bodewig besuchte 3M

Mobilität sicher machen

Neuss, (PresseBox) - Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Mitglied des Deutschen Bundestages, besuchte das Multi-Technologieunternehmen 3M in Neuss am 28. September 2007.

Übergabe eines SLN in der Hauptverwaltung 3M Deutschland mit v.l. Karl Andreas Moll, Kurt Bodewig, MdB und Präsident der Deutschen Verkehrswacht sowie Kurt Henning Wiethoff

Generaldirektor Kurt-Henning Wiethoff und weitere Manager informierten ihn über aktuelle 3M Lösungen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, wie beispielsweise neuartige reflektierende Elemente für Fahrradspeichen, reflektierende Werbung an LKW-Hecks, reflektierende Fahrbahnmarkierungen und das neue 3M™ LED Design Light ...für das Selbst Leuchtende Nummernschild SLN.

Kurt Bodewig zeigte sich beeindruckt von der Innovationskraft des Unternehmens: " ‚Mobilität sicher machen’ ist eine Forderung, die ich sowohl als Mitglied des Bundestages wie auch als Präsident der Verkehrswacht stark fördere. 3M bietet immer neue Möglichkeiten, mit innovativen Lösungen hierzu einen Beitrag zu leisten."

Als Dankeschön für seinen Besuch überreichte Kurt-Henning Wiethoff ein Selbst Leuchtendes Nummernschild an den Gast.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.