3D-Tool CAD-Viewer und Konverter - Version 14

(PresseBox) ( Weinheim, )
In Version 14 des 3D-Tool CAD-Viewers und Konverters wurde die Benutzerfreundlichkeit weiter optimiert. 3D-Modelle komplexer Anlagen und Maschinen enthalten schnell mehrere hundert Bauteile. Im 3D-Tool Viewer lassen sich Baugruppen und Teile nun anhand von Zeichenfolgen und logischen Ausdrücken filtern und auswählen. Zur schnellen Beurteilung von Spritzgussteilen wurde in der 3D-Werkzeuganalyse das Ausrichten der Formtrennung vereinfacht. Neu ist die Ermittlung des Flächeninhalts einzelner Bereiche eines Bauteils, was die Kalkulation von Oberflächenbearbeitungen erleichtert.

3D-Tool ist in drei Ausführungen zwischen 150 und 600 Euro erhältlich. 3D-Tool Basic öffnet STL, 3DS, VRML und andere 3D-Visualisierungsformate. 3D-Tool Advanced unterstützt die 3D-Austauschformate STEP, IGES, VDA, SAT und Parasolid. Für native CAD-Modelle aus CATIA, Siemens NX, Creo, SolidWorks, SolidEdge und Inventor sowie für das JT-Format wird 3D-Tool Premium benötigt.

Die Premium-Version des Viewers unterstützt in Version 14 erstmalig native 2D-Zeichnungen aus CATIA und SolidWorks. Der ebenfalls in 3D-Tool Premium enthaltene 3D-NativeCAD-Converter ermöglicht die Konvertierung nativer CAD-Modelle in die 3D-Austauschformate STEP, IGES, VDA, SAT und Parasolid.

3D-Tool veröffentlicht 3D-Modelle im 3D-Tool-Format DDD und im 3D-PDF-Format für den Adobe Reader. Für DDD-Dateien gibt es den kostenlosen FreeViewer auf der 3D-Tool Website. Alternativ packt 3D-Tool den FreeViewer und das Modell in eine unter Windows direkt ausführbare EXE-Datei. Der FreeViewer und die EXE-Dateien enthalten alle wichtigen Mess- und Analysefunktionen der Vollversion.

Der 3D-Tool CAD-Viewer und Konverter kann ohne Einschränkungen für 14 Tage getestet werden. Die Software und weitere Informationen sind auf der 3D-Tool Website www.3D-Tool.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.