3D Systems senkt den Preis des ProX SLS 500-Systems, um den Ausbau des Markts für 3D-Drucker zu fördern und Marktanteile zu gewinnen

Neuer Preispunkt sorgt für niedrigere Gesamtbetriebskosten und verbessert das Leistungsversprechen

ROCK HILL, South Carolina, USA, (PresseBox) - 3D Systems (NYSE:DDD) gab heute einen Preisnachlass von mehr als 30 %1 in Nordamerika und Europa für sein produktionsreifes ProX® SLS 500 3D-Drucksystem bekannt. Dies ist ein aggressiver Schritt, um den Marktanteil zu erhöhen und die Einführung der Technologie voranzutreiben, da Unternehmen ihre Produktion auf die additive Fertigung umstellen. Die neuen Systempreise beginnen bei 270.000 und 250.000 €.1

Ein Foto zu dieser Ankündigung ist verfügbar unter http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/7674c5e6-2ccc-42f9-85ba-35d5745495f8

Mit einem der umfassendsten Portfolios von verfügbaren Werkstoffen bietet die SLS-Technologie von 3D Systems eine außerordentliche Vielseitigkeit beim Drucken einer breiten Palette von Werkstücken in vielen Größen - von Innenraumkomponenten für Flugzeuge über Werkzeuge für die Großserienfertigung bis hin zu kleinen, patientenspezifischen medizinischen Geräten.

Nach der Preissenkung hat das ProX SLS 500-System im Vergleich zu konkurrierenden Systemen die niedrigsten Gesamtbetriebskosten für langlebige Funktionsteile auf dem Markt.

 "Das ProX SLS 500-System verkauft sich heute aufgrund seiner überlegenen Fähigkeiten gut. Der neue Preispunkt macht es für weitere Kunden attraktiv und trägt dazu bei, dass wir unsere installierte Basis schneller ausbauen und am Markt konkurrenzfähiger werden", sagte Jim Ruder, Senior Vice President und General Manager, Plastics, 3D Systems. "Wir werden weiterhin in SLS investieren, um unsere Führungsposition auszubauen und die Beschleunigung der Umstellung auf die 3D-Druckproduktion zu fördern."

Das ProX SLS 500-System von 3D Systems verwendet eine breite Palette an DuraForm®-Werkstoffen - von widerstandsfähigem Nylon für Produktionsteile über hitzebeständige und widerstandsfähige, glasfaserverstärkte technische Kunststoffe bis hin zu glasfaserverstärkten technischen Kunststoffen, die eine ausgezeichnete Steifigkeit bieten. DuraForm-Kunststoffe wurden optimiert, validiert und getestet, um eine außergewöhnliche Kombination von Oberflächendetails, Stärke und Haltbarkeit für langlebige Funktionsteile bieten zu können.

Zudem weist das ProX SLS 500-System eine hohe Recyclingfähigkeit der Werkstoffe auf. Bis zu 95 %2 der verwendeten Werkstoffe eines Werkstücks werden in Teile umgewandelt. Dies sorgt für minimale Verschwendung und niedrigere Kosten pro Teil. Durch die automatisierte Materialhandhabung und die Produktionswerkzeuge werden Arbeitsabläufe optimiert, sodass Teile bis zu 7 Mal schneller als mit vergleichbaren FDM-Systemen produziert werden können.

Weitere Informationen über den ProX 500 SLS 3D-Drucker von 3D Systems finden Sie hier.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische oder aktuelle Tatsachen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die zu einer grundlegenden Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens von den historischen Ergebnissen oder von den in diesen zukunftsweisenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten künftigen Ergebnissen führen können. In vielen Fällen lassen sich zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie "glaubt", "Glaube", "erwartet", "kann", "wird", "schätzt", "beabsichtigt", "vorhersagen", "plant", durch die Verneinung dieser Begriffe oder durch andere vergleichbare Ausdrücke identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Überzeugungen, Annahmen und aktuellen Erwartungen des Managements und können Kommentare im Hinblick auf die Überzeugungen des Unternehmens und Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Trends enthalten, die das Geschäft des Unternehmens beeinflussen können und zwangsläufig mit Unsicherheiten behaftet sind, von denen sich viele dem Einfluss des Unternehmens entziehen. Die in den regelmäßig bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten unter den Überschriften "Forward-Looking Statements" und "Risk Factors" beschriebenen Faktoren sowie andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten oder vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Auch wenn das Management der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegebenen Erwartungen angemessen sind, stellen solche Aussagen keine Garantie für künftige Leistung oder Ergebnisse dar und sollten auch nicht als Garantie verstanden werden. Außerdem handelt es sich nicht notwendigerweise um genaue Angaben zu den Zeiten, zu denen diese Leistung oder diese Ergebnisse erreicht werden. Die enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur für den Zeitpunkt, zu dem sie gemacht werden. 3D Systems übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung der vom Management oder im Namen des Unternehmens getroffenen zukunftsgerichteten Aussagen, weder aufgrund zukünftiger Entwicklungen, späterer Ereignisse oder Umstände noch aus anderen Gründen.

1 Preise können variieren und sind möglicherweise nicht in allen Regionen verfügbar. Die neuen Preise werden in den USA und Europa verfügbar sein. Ausgenommen sind die Regionen Asien-Pazifik, Japan, Afrika, Indien und Naher Osten.
2 Unter Verwendung von DuraForm PA-Werkstoffen

3D Systems GmbH

3D Systems bietet umfassende 3D-Produkte und -Dienstleistungen, darunter 3D-Drucker, Druckmaterialien, On-Demand-Fertigungsleistungen und digitale Design-Tools an. Sein Ökosystem unterstützt fortschrittliche Anwendungen vom Produkt-Design-Shop über die Fertigungshalle bis zum Operationssaal. Zu den Präzisionsleistungen von 3D Systems für das Gesundheitswesen gehören Simulation, virtuelle OP-Planung und das Drucken von medizinischen und zahnmedizinischen Geräten sowie von patientenspezifischen chirurgischen Instrumenten. Als Urheber des 3D-Drucks und als Entwickler zukunftsweisender 3D-Lösungen hat 3D Systems in seiner 30-jährigen Geschichte Fachkräften und Unternehmen ermöglicht, ihre Entwürfe zu optimieren, ihre Arbeitsabläufe zu transformieren, innovative Produkte auf den Markt zu bringen und neue Geschäftsmodelle voranzutreiben.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.3dsystems.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.