Workshop: Machine Learning mit Python

Maschinelles Lernen (ML) erlaubt es, Prozesse zu automatisieren, die vorher menschliche Intelligenz benötigten. Dies ermöglicht neue Dienstleistungen sowie höhere Produktivität.

ML macht das Programmieren komplexer Regelwerke voller Ausnahmen überflüssig. Die Modelle passen sich „von selbst“ an die Eingabedaten und die erwarteten Ausgabedaten an.

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer lernen die Bausteine der maschinellen Lernverfahren als zentrale Elemente der künstlichen Intelligenz kennen. Von der Datenvorverarbeitung, den Lernverfahren, bis zur Bewertung der Lösungen werden die relevanten Aspekte beleuchtet.

Nach dem Workshop sollen Sie eigene Problemstellungen aus Sicht des maschinellen Lernens bewerten und lösen können. Deshalb werden nach dem Erarbeiten der theoretischen Grundlagen, auch die Anwendung der Verfahren durch praktische Übungen in der Sprache Python vermittelt.
Grundlegende Programmierkenntnisse, auch aus anderen Sprachen, sind sehr hilfreich. Für die Übungen stehen Desktop-Computer zur Verfügung. Sie können einen eigenen Laptop mitbringen, um die Python-Umgebung anschließend weiter zu nutzen.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.