Vortrag „Kommunikations- und Führungspsychologie“

Wenn Kommunikation zur Herausforderung wird, dann sollte man sich zu helfen wissen. Modelle aus der Führungspsychologie unterstützen dabei.Der Alltag bringt viele Herausforderungen, die aufgenommen, analysiert und möglichst souverän bearbeitet werden sollen. Einige Beispiele sind:


[*]Die Rolle und Aufgaben als Fach- oder Führungskraft bewusst einnehmen mit dem ganz persönlichen Profil, ohne sich zu verbiegen
[*]Herausfordernde Gesprächssituationen bewältigen
[*]Mit  schwierigen Menschen zurecht kommen
[*]Verwirrende Konflikte entschlüsseln und Lösungen voranbringen
[*]Teams begleiten auf deren Kooperation und Kommunikation es ankommt, ob die Aufgabe gelingt
[*]Mit vielen unterschiedlichen Menschen und Meinungen Entscheidungen herbeiführen, die dann auch von allen umgesetzt werden


Am 22.7.2020 um 19 Uhr stellt  Ute Villing, Leiterin des  Steinbeis-Transfer-Instituts Führungspsychologie, Personal- und Organisationsentwicklung www.führungspsychologie.infoeinige Tools vor, die dabei helfen, all diese Herausforderungen zu meistern. An vielen lebendigen Beispielen erleben Sie, wie die Methoden in der Praxis, auch bei der digitalen Kommunikation, wirksam werden.

Der Vortrag ist kostenfrei und findet in der Business School Alb Schwarzwald in Rottweil, Wilhelmshall 36 statt. Coronabedingt können nur 20 Gäste dazukommen und eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei u.villing@bs-as.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.